Rudern oder Laufen

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Ganz was anderes 0%
Kombination 0%
Rudern 0%
Laufen 0%

2 Antworten

Für die unterste Grundlagenausdauer ist es unerheblich ob du ruderst, läufst, radfährst oder schwimmst. Es geht darum dein Herz-Kreislaufsystem einer bestimmten Belastung auszusetzen.

Als Kampfsportler ist übrigens 2-3 pro Woche Ausdauertraining auch sehr sinnvoll.

Ich würde an deiner Stelle Rudern und Laufen im Wechsel machen. Die Intensität beim Rudern muss nicht so hoch sein dafür solltest du versuchen mind. 60 Minuten drauf zu bleiben.

mit asthma echt rudern gehen wird dein körper nicht mitmachen können, dazu muss man sehr stake lungen haben.

Songwriter2 02.09.2013, 19:13

Ich hab schon mal gerudert (von der Schule aus, auch auf dem Wasser) und da konnte ich locker mit den anderen mithalten, habe sogar mit etwas Übung 13 Punkte (1-) geschafft. Also da ist mein Asthma kein Problem, es geht mir mehr darum, wie ich effektiver trainiere...

0
amidon 02.09.2013, 19:21
@Songwriter2

ich meine echtes rudern, davon hast du noch keine vorstellung, nur ein beispiel: auf einen echten ruderergometer muss man in einer stunde mind. 800 kcal schaffen können, mit asthma geht das nicht...

0

Was möchtest Du wissen?