Rucksackinhalt oder Tascheninhalt in Märkten vorzeigen müssen zulässig

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich dürfen die das nur bei konkretem Verdacht, und auch dann kannst du dich weigern. Dann allerdings rufen die die Polizei, die in in deinen Rucksack schaut.
Also in Ordnung finde ich das nicht, diesen pauschalen Diebstahlsverdacht.

http://www.vz-nrw.de/Taschenkontrollen-im-Supermarkt-Verbotene-Blicke

Dann allerdings rufen die die Polizei

Da würd ich es sogar noch drauf ankommen lassen...! Ich fand es schon ziemlich unverschämt...! Ich geh fast jeden Tag dorthin,man kennt mich und verhalte mich auch nicht irgendwie "auffällig"...!

1
@rainerpb

Ich finds ehrlich gesagt auch demütigend. Gerade als ehrlicher Kunde fühlt man sich doch in seiner Ehre gekränkt.

1
@Doesig
als ehrlicher Kunde fühlt man sich doch in seiner Ehre gekränkt.

So sehe ich das auch,sofern man denn "EHRE" hat...!;-)

0

Der Kassierer kann dich bitten den Inhalt der Tasche zu zeigen. Er kann dich nicht zwingen, aber er kann dich um deine freiwillige Mitarbeit bitten. Kommst du der Aufforderung nicht nach kann der Kassierer wiederum, gerade wenn ein Verdacht besteht das etwas geklaut wurde, die Polizei rufen bzw. rufen lassen. Diese haben dann das Recht auch ohne deine Zustimmung einen Blick in deine Tasche zu werfen.

In einigen Läden ist so ein kurzer Blick oder zumindest ein anheben der Tasche wenn sie im Wagen steht die Regel. Wenn man sich nichts vorzuwerfen hat, zeigt man kurz die offene Tasche und die Sache ist vom Tisch. Kein vernünftiger Kassierer wird darin irgendwie sich erdreisten rumzuwühlen, dass ist ein 5 Sek Blick zur Sicherheit und das war es. Kassierer und generell Angestellte im Einzelhandel sind oftmals angehalten auf Diebstahl zu achten und ihn weitest möglich mit zu vermeiden, zum Teil gibt es auch großen Ärger wenn Diebe erst mal durchrutschen weil ein Angestellter nicht gründlich genug hingeschaut hat, daher gehen einige Einzelhandelangestellte auch sensibler mit dem Thema um.

Niemand (außer die Polizei) darf dich zwingen, deinen Rucksack zu öffnen, um hineinzusehen. Ein Supermarktmitarbeiter darf dich aber anhalten, bis die Polizei kommt. Diese Prozedur dauert dann ungefähr 1 Stunden, weil die Freunde und Helfer gründlich hineinschauen.

Wie soll ich meinen Freunden sagen, dass ich gemobbt wurde?

Ich wurde gemobbt.Es fing alles in der 8. Klasse an. Sie mochten mich Anfangs. Ich war lustig, nett und korrekt. Irgendwann nach 3 Monaten hab ich mich dann mal in eine Streitsituation gebracht und dann hatte ich alle gegen mich gehetzt. Das Mädchen war sehr beliebt. Sie sagte ich sei fett, daraufhin beleidigte ich sie usw. Sie hassten mich von da an alle! In der 9. Klasse habe ich mich nicht mehr gemeldet, weil ich ausgelacht wurde und bekam schlechte Noten, was meine Eltern verärgerte, vor allem meinen Vater. 

Ich bin Muslim und etwas pummeliger. Die anderen nannten mich Terrorist, schreien immer Allah hu akbar und beleidigen mich als fett. en

Mir wurde mal so hart ins Gesicht gelogen, dass ich so nen Anschiss bekommen habe. Die Person brüllte mal in der Arbeit, dass ich abschreibe. Und dann nahm mir die Lehrerin das Blatt ab und gab mir ne 6. Meine Eltern.... Die wissen bis heute nichts. Ich hab die Arbeit einfach selber unterschreiben.... Mieesss....

Im Ramadan schmatzen meine Mitschüler mir ins Gesicht, trinken vor mir und sagen mmmmmhhhhmmmmm lecker.... Ich ging zu einem der Mädchen und beleidigte sie so sehr, dasssie petzen ging. Snitch. Dann bekam ich nen Anruf nachhause und da hatte ich den Salat mit meinen Eltern wieder :)

Das wars natürlich nicht. Ich musste mal Geld einsammeln, für einen Ausflug ins Phantasialand. Keine großes Ding oder? Doch.... Ihr habt doch nicht vergessen, dass die Klasse mich hasste... :D Also... Es klingelte zur Pause und ich habe nochmal genau nachgezählt wie viel Geld ich heute eingesammelt habe.... Ich hab es in den Rucksack getan und hab mir auch gemerkt wie.... Drei mal dürft Ihr raten, was passierte als ich zurück kam :D Richtig..... Trommelwirbel..... Mir wurde Geld entwendet..... Und wie blöd die sich dann noch stellten, als wenn sie nichts davon wussten.... Ich wusste es natürlich.... Haargenau. Aber is egal.... Und ich sagte es der Lehrerin und die meinte.... Du musst das aus der eigenen Tasche zahlen.... Klar... Mal eben 456,95 € zusammen kratzen! Ja halt dein Maul. Das wars dann auch mit den Storys mehr hab ich nichT zu sagen :D

In der Zwischenzeit, habe ich wieder jede Menge Freunde. Gute Freunde. Nette Freunde. Freunde die mir zuviel anvertraut haben um mich zu hintergehen xD. Größten Teils Mädchen. Meine Eltern aber finden, das nicht so toll... Denn ich bin ja Muslim und ich soll mich mehr auf die Schule konzentrieren.....

Ich mag diese Personen sehr und ich will euch fragen, soll ich es Ihnen sagen, denn ich hab eierflattern was das angeht....?

LG

Ahmed

...zur Frage

Kindergeld - welche Maßnahmen sind nicht mehr erlaubt?

Hallo,

Ich habe jetzt mein Abitur. Dieses Jahr möchte ich erst einmal ein bisschen jobben und eine kleine Orientierungspause einlegen. Nächstes Jahr würde dann eine Ausbildung beginnen und später dann ein Studium.

Somit verfliegt mein Anspruch auf Kindergeld, da ich weder eine Ausbildung habe noch arbeitssuchend bin. Viele meiner Freunde haben mir den "Tipp" gegeben, sich einfach für irgendein NC-besetztes Studienfach zu bewerben und diese Absage der Arbeitsagentur zu schicken. Somit sei man als "Suchender" vermerkt und bekomme weiterhin Kindergeld.

Ich habe solches nicht vor, da irgendetwas in mir sagt, dass das in Richtung "Betrug" geht. Ist meine Einschätzung richtig? Gilt das als Betrug?

Sind die Leute bei der Arbeitsagentur wirklich so blöd, dass sie eine Medizinstudium-Absage eines 3,5-Abiturienten gelten lassen oder schätze ich das falsch ein?

...zur Frage

ist dieser Vorfall Diebstahl?

So, ich hatte vor paar Wochen mein Handy draußen auf einer Bank vergessen. Ich bin von der Bank weggegangen und 5 minuten später ist es mir aufgefallen. Ich bin sofort zurück, wo ich das Handy vergessen habe. Es war nicht mehr da, also haben wir es geortet und es selber geholt ohne Polizei. Doch die Personen, die, dass Handy gefunden haben, haben ihrer Erziehungsberechtigten nicht Bescheid gegebenbund haben es einfach behalten. Sie haben das erst gesagt, nachdem ich beim ortungsort ankam, wo die Personen wohnten ankam, am Telefon Auf nachfrage der Erziehungsberechtigten zugegeben. Nun ist das Diebstahl oder nicht, denn ich habe es ja wieder, weil ich es zum glück orten konnte. Dennoch können die Personen die es mitgenommen haben behaupten wir wollten es so schnell wie möglich abgeben aber hatten zu wenig zeit, denn ich habe in einer halben bis 1 Stunde wiedergehabt. ach ja meine Busfahkarte war in meiner Hülle, die auch an meinen Handy war und als ich wieder ankam an der banak war nur noch meine Busfahrte da. Die Personen die es geklaut haben behaupten de war nicht da.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?