Rucksack vs Tasche♡?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Rucksack wäre praktischer und gesünder für den Körper. Eine Tasche wäre vielleicht ein bisschen stylischer. Deine Haarfarbe ist der Tasche oder dem Rucksack aber vollkommen egal.

Zu der Haarfarbe passt ein Rucksack am besten. Hättest du schwarze oder graue Haare, wäre eine Tasche natürlich sinnvoller, vorausgesetzt, du wirst nicht größer als 1,78 cm. Bei dunkelbraunen Haaren und/ oder männlichem Geschlecht darf man Rucksack und Tasche im wöchentlichen Wechsel tragen. Hierbei ist es auch völlig egal, was transportiert werden muss. 

Ich hatte genau 3 Wochen eine Tasche und hatte danach die schlimmsten Rückenschmerzen die man sich vorstellen kann. Taschen die als Rucksack Ersatz genutzt werden fördern fehl und Überbelastung deines Rückens. Kauf dir bitte einen Rucksack, da gibt es wirklich sehr schöne Modelle!

Also kommt drauf denn wenn man nicht so viel mitnehmen muss man kann man ja natürlich auch einfach eine Umhängetasche mitnehmen aber wenn man jetzt zum Beispiel kein Schließfach oder so hat dann sollte man doch lieber einen Rucksack nehmen aber da kann man sich mal gucken wenn es gibt auch coole Rucksäcke & wirklich Rucksäcke die viele haben und dir voll viele haben also muss man einfach mal gucken

Kommt ganz auf deinen persönlichen Style an Kleidung/Frisur/Aussehen, generell würde ich sagen modisch kannst du mit den meisten Taschen weniger falsch machen als mit einem Rucksack; schau genau was für einen Rucksack du wann trägst, halte am besten eine Variation bereit, ggf. auch mal das ganze mit verschiedenen Stoffen und Arten probieren z.B. wenns mal zu einem lockern Look einen Jute/Leinen Beutel einmischen;)

Hey, also, ich bin 14 & benutze auch nh tasche. Eigentlich sind Rucksäcke für den Rücken besser, aber eine Handtasche ist einfach praktischer, da man sie zum Beispiel nicht abnehmen muss, wenn man mal etwas braucht. Aber, dass musst du eigentlich selbst entscheiden, du kannst es ja erstmal mit einer Handtasche probieren.. 😙

Rucksack. Ist gesunder für den Körper.

Grade wenn man mal mehr mitschleppt, ist der Rücksack besser, denn er verteilt das gewicht besser.

Das hört sich jetzt vielleicht lächerlich an, aber man merkt auf Dauer echt ,w ie das auf die Gräten geht!

Sagt einem auch jeder Arzt.

Ich hab immer nur in meiner "Arbeitstasche" dabei: Buch, Kladde, Stifte, Mittagspausen-Mampf.. ggf. ne leichte Jacke.. nen 0,5l-Mineralwasser.. und ich merk es, da ich vom sitzenden beruf eh Probleme mit Nacken habe, total.

Hab noch länger so ne Crossbody-Tasche gehabt.. hm.

Jetzt auf ne Rucksack gewechselt.

Viel besser!

Und Rucksäcke sind ja auch wieder in und es gibt echt schicke!

Tochter von Freundin, nch Schülerin, hats auch gemerkt.. teils wog ihre Bag  locker 3 Kilo.

Jetzt hat sie nen Backpack und sagt, das ist viel besser. Ist sogar schon paarmal gefragt worden, wo sie das schicke Ding her hat  :-))

Umhänmgetaschen belasten dich einseitig und das geht ganz schön auf's Kreuz. Sie sehen zwar häufig besser aus, würde ich aber nur empfehlen, wenn du nicht viel mitnehmen musst. Ansonsten ist der Rucksack die bessere Wahl, weil sich das Gewicht gleichmäßig auf deinem Rücken verteilt.

Ne Tasche, wenn du weniger Bücher hast. Nen Rucksack bei mehreren.

Ich finde eine Rucksack besser. Ist wesentlich praktischer zu Tragen und es passt mehr rein

Rucksatz, denn wenn das mit der Schule nichts wird kannst du immer noch Backpack-Rapper werden!

Rucksack, ist weitaus besser weil das Gewicht dort gleichmäßig verteilt wird. Rucksäcke sind doch auch wieder voll modern.

Was möchtest Du wissen?