RTW Rechnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Danke für die Info. Ja ich lag in der notaufnahme 2 Stunden. War bereits schon wach und mehr etwas nüchtern als zuvor, haben Drogentest gemacht - negativ und Promille 'ausgecheckt' Versicherungskarte wurde vorgelegt (AOK) also dürften keine weiteren Kosten mehr auffallen oder, gibs da Kilometer Transport fahrt zu zahlen - sonstiges? Außer 10 €

sachlich123 17.04.2013, 07:01

Nur 10 Euro. Hat dir da jemand was anderes gesagt? Dann wollte er dir nur etwas Angst machen. Die einzige Möglichkeit, die es gäbe, daß du den ganzen Einsatz bezahlen müsstest wäre, daß der Arzt einen Transportschein verweigert hätte. In deinem Fall jedoch wurdest du durch den Notarzt behandelt, also hat er auch einen T-Schein ausgestellt. Das musst du (nicht böse sein ist mein Standpunkt in Alkoholbedingten Einsätzen) leider nicht bezahlen.

0
Endschrei 18.04.2013, 00:11
@sachlich123

Ich weiß nicht inwieweit die Krankenkassen da hinterher sind, was die Kontrolle der medizinischen notwendigkeit und ggf. des Eigenverschuldens von Rettungswagen- bzw. Notarzteinsätzen und -Transporten angeht. Im Worst Case könnte die Krankenkasse halt das Geld für den Transport von dir zurückfordern (was ich allerdings nicht glaube dass sie das tun werden). Dann könnte der Spaß ca. 500€ kosten (+/- 100€ ca).

0

Grundsätzlich wird die Rettungsdienstorganisation die Rechnung erstmal an die AOK schicken (so läuft es zumindest bei uns) und die AOK wird den Transport erstmal bezahlen. Der Eigenanteil bei einem Rettungswageneinsatz liegt bei ca. 10€ soweit ich weiß. Je nachdem wie lange du im Krankenhaus warst könnte auch da noch ein Eigenanteil pro Tag berechnet werden, wie hoch der ist weiß ich allerdings nicht.

Was möchtest Du wissen?