RTL Casting für Sendungen wie "Verdachtsfälle" & "Familien im Brennpunkt "

12 Antworten

natürlich sind die gerichtsfälle und auch die meisten dokuserien, die momentan um die mittagszeit laufen, nachgestellt. aber warum man sich dort nicht bewerben soll, verstehe ich nicht. die fa. filmpool in köln produziert viele solcher serien. besonders vorbereiten auf ein casting kann man sich eigentlich nicht.bei einem casting musst du einfach eine kleine vorstellung von dir machen (name, alter, wohnort, hobbys und warum du gerade der oder die richtige für die evtl. rolle bist).schau bei der vorstellung direkt in die kamera und versuche locker und sicher zu wirken.manchmal muss man auch seine hände in die kamera halten.zittern sollte man da dann nicht.eine bewerbung sollte ganzkörperfoto und ein portrait enthalten.dann ein tabellarischer lebenslauf und natürlich konfektion, schuhgröße, augen und haarfarbefarbe, evtl. pearcings oder tartoos, hobbys, besondere fähigkeiten, evtl. dialekte oder sprachen. dann würde ich nicht rtl oder die sender anschreiben, da diese serien, die du ansprichst von produktionsfirmen im auftrag für die sender prod. werden. produktionsfirmen sind: sony, filmpool,constantin, good times,crea tv,endemol usw. viel glück

Ja Lindsay,das ist schlimm....s e h r schlimm sogar...die Altersgrenze liegt strikt bei 22 1/2, leider......weisst du, sie bilden halt die Gesellschaft ab so wie sie ist und da gibts ausschliesslich nur j u n g e Menschen...tut mir echt leid....aber mach dir nix draus,vielleicht wird ja auch irgendwann mal was für alte Schachteln wie dich gemacht...sorry, diesmal leider nicht...du bist einfach z u a l t....:-)) 1

hi , hab bei Verdachtsfälle am 10,02,2010 mitgemacht als Werner Krämer war echt super und würde es immer wieder machen , gecastet wird über filmpool , must mal googeln dann wirst schon fündig... gruß der Werner

 - (Serie, TV, Sendung)

kommt auf die Rolle an, ein 12 Jähriges Kind könntest du damit natürlich nicht spielen, verstehst du? ;D

Schreibe doch an einladung@tv.filmpool.de filmpool ist eine sehr seriöse Agentur. Ich war gestern zu einem Casting von filmpool eingeladen. Alle wurden sehr freundlich behandelt. Wir haben einen Text bekommen um uns in einen Fall einzulesen. Schließlich wurden mehrere Bewerber in einen Raum gerufen. Nacheinander haben wir dann vor laufender Videokamera uns vorgestellt und dann einen Täter bzw Zeugen gespielt. Unsere Caster waren Schauspieler und sehr einfühlsam. Sie halfen uns sehr und ermutigten jede/n Teilnehmerin, aus sich herauszugehen und sich so zugeben, wie jede/r eben ist- statt "Theater" zu spielen. Man hat nach der Videaoaufzeichnung noch Fotos von uns gemacht für die Kartei. Alles war kostenlos und wer gerne mal bei einer Sendung als Zeuge oä mitmachen möchte, ist aus meiner Sicht bei filmpool wirklich gut aufgehoben.

Liebe Grüsse

Hallo, danke für die vielen Antworten, die gleiche Frage hätte ich nämlich auch gestellt. Schauspielern ist meine Leidenschaft und jeder fängt mal mit kleinen Produktionen an, oder? ;) Ich wohne zwar in München, werde mich aber auf jeden Fall dort bewerben:-) Ist es denn schlimm, wenn man schon 23 ist? :/ xoxo Lindsay

0
@LindsayParis

Ja Lindsay,das ist schlimm....s e h r schlimm sogar...die Altersgrenze liegt strikt bei 22 1/2, leider......weisst du, sie bilden halt die Gesellschaft ab so wie sie ist und da gibts ausschliesslich nur j u n g e Menschen...tut mir echt leid....aber mach dir nix draus,vielleicht wird ja auch irgendwann mal was für alte Schachteln wie dich gemacht...sorry, diesmal leider nicht...du bist einfach z u a l t....:-))

0

Was möchtest Du wissen?