RSG mit 13 anfangen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne jemanden, der von Turnen zur Rhythmischen Sportgymnastik gewechselt ist. Aber das hat sie bereits in der Grundschule gemacht. Ich denke es ist mit 13 noch möglich, wird aber schwierig. Es kommt drauf an, ob du die Bewegungsmuster schnell lernen kannst. Du musst mit Elementen wie dem Ball, den Keulen oder dem Band zurechtkommen. Und natürlich musst du wahnsinnig beweglich sein. Die Beweglichkeit hat man als Turner wahrscheinlich, aber du kannst dich ja selbst mal testen:
- Nimm einen Stift in beide Hände, sodass die Daumen sich in der Mitte berühren. Bist du nun in der Lage, den Stift über den Kopf bis runter zum Po zu führen ohne die Stellung der Hände zu verändern?
- Kannst du aus dem Stand in den Spagat springen?
- Kannst du im Stehen einen Fuß bis hoch zum Kopf ziehen?
Das sind alles Dinge, die die Rhythmische Sportgymnastin kann, die ich kenne.
Wenn du etwas davon nicht kannst, solltest du es üben. Außerdem kannst du z.B. Jonglieren üben (erst mit Bällen, später mit Keulen) oder du wirfst einen Ball, machst ein Rad, Rondat, Rolle oder eine andere Figur und fängst ihn wieder.
Vielleicht kannst du deine Eltern überzeugen, indem du ihnen ein paar Videos zeigst, wie anmutig und toll die RSG Kür aussieht.
Ich hoffe das konnte dir helfen.
Viel Glück☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rsgloverx
05.03.2017, 10:12

Vielen vielen Dank für deine Antwort. Ich hab mich sehr über eine so lange Antwort gefreut. Ich bin ja jetzt noch 12. Ich will aber zu Hause üben, bis ich gut genug/ besser bin und dann im neuen Schuljahr anfangen (dann bin ich 13)

0

Wenn du noch eine Antwort willst antworte hier drauf ich mach Rsg schon ziiieemlich lange:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?