Reisen mit altem Reisepass nach Namensänderung ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi Honig2204

Dieses Problemhaben doch sehr viele frisch verheiratete Paare.

Aber du 'musst' ja noch nicht mal deinen Namen ändern. Du bleibst die selbe Person. Auch als Verheirate mit anderem Namen.  

Fahr mit dem alten gültigen Pass. Das ist überhaupt kein Problem. Das ist die völlig normal für die Reise in die Flitterwochen.

Der Pass mit dem neuen Namen wird sowieso erst nach der Hochzeit ausgestellt. Das könnte auch ziemlich knapp werden mit den 14 Tagen.

Ich bin am nächsten Tag in die USA gereist mit dem "alten" Pass. Das war auch kein Problem. Die Heiratsurkunde kannst du ja in Kopie mitnehmen, damit ihr euch als Flitterwöchler ausweisen könnt.

Viel Spaß und Glück.

Du hättest deinen Namen ja auch behalten können, der Name muss sich nach der Hochzeit ja nicht zwingend ändern, in vielen anderen Ländern ist es auch gar nicht üblich den Namen des Mannes anzunehmen. Reise mit dem alten Pass, jetzt alles umbuchen und den Pass im vorwege beantragen kostet nur unnötig Geld. 

Du würdest dann auf eigenes Risiko mit einem ungültigen Reisepass verreisen.

Ab dem Tag der Namensänderung sind dein Ausweis und dein Reisepass ungültig.

An deiner Stelle würde ich einen neuen Reisepass beantragen. Da gibt es auch die Expressvariante mit 32 EUR Aufschlag (also 91 EUR am Ende). Dieser Reisepas ist nach 72 Stunden fertig und kann abgeholt werden.

Was möchtest Du wissen?