Rreaktionsgleichung aufstellen?

2 Antworten

Tipp im Voraus: Da die Stoffmengen n in der Einheit mol/L angegeben werden, müssen auch die Volumina in L angegeben werden.

a) Berechne zunächst die Stoffmengen n der gegebenen gelösten Verbindungen in den gegebenen Lösungsmittelvolumina nach n = c * V.

b) Welche Stoffmengen der gelösten Stoffe sind in dem neuen Volumen V = 0,75 mL?

c) Berechne die Stoffmengen der in den Lösungen vorhandenen Ionen der gelösten Verbindungen. Tipp: Denke an die Formeln dieser Verbindungen.

Hey, also ich habe gerechnet 0,05L *0,01 mol/L = 0,005mol Natriumchloridlösung NaCl
0,025L * 0,01mol/L = 0,0025mol Bariumchloridlösung BaCl2

dann rechne ich die Stoffmenge in dem Volumen 0,75ml

also 0,0025mol/ 0,00075L = 3,3 mol/L BaCL2 , 0,005mol /0,00075L= 6,6mol/L

dann noch die Stofffmengen pro L addieren. also 3,3 mol + 6,6 mol= 9,9 mol ist das so korrekt?

0
@gaba88

Die ersten beiden Zeilen sind richtig. Aber dann kommt es zu einem Ergebnis, das allein von den gegebenen Daten der Aufgabe (die Lösungen haben einzeln die Konzentration c = 0,1 mol/L) gar nicht sein kann.

Du musst für jede gelöste Verbindung n(Verbindung) in V(Lösung) = 0,075 L berechnen und dann die Stoffmenge der einzelnen Ionen angeben. Denke daran, dass beim Bariumchlorid die Stoffmenge der Chloridionen doppelt so groß ist wie die der Bariumionen.

0
@vach77

Hey, ich bin ein wenig verwirrt. :/ also ich habe die konzentrationen NaCl= 0,025mol/0,075L= 0,33mo/L und BaCl2 = 0,025mol/0,075L= 0,33mol/L gerechnet. Jetzt weiß ich nicht genau was ich rechnen soll. Jetzt die Stoffmenge, für Na+ und cl-jeweils also n= C•V•M= 0,33mol/L • •0,75l• 22,98g/mol= 5,68mol und für Cl- 0,33mol• 35,453g/mol•0,75L= 8,7 mol

jetzt für Ba2+= 0,33mol• 137,327g/mol• 0,75L=34mol

jetzt für Cl- Cl- zweimal in der Lösung

2• 0,33mol• 35,453g/mol• 0,75L=17,54 mol

ist das so korrekt?

0
@gaba88

Du hast die Stoffmengen n der beiden gelösten Stoffe in den gegebenen Volumina berechnet. Diese Stoffmengen sind auch im neuen Volumen (V = 75 mL) enthalten. Die Konzentration c hätte sich geändert, aber nach der ist nicht gefragt.

An Natriumionen wäre in der neuen Lösung n(Natriumionen) = 0,005 mol.

Wie ist es mit den anderen Ionen?

0
@vach77

Okay, also n(ba2+)=0,0025mol und Cl- haben wir 2 mal also 2•0,0025mol= 0,005mol ist das so korrekt? :/

0
@gaba88

Das ist fast korrekt, aber Du hast die Chloridionen, die vom NaCl stammen, unterschlagen.

0
@vach77

Okay, also dann 3•0,0025 mol= 0,0075 mol, ist das jetzt korrekt? ^^

0

Es ist nicht nach einer Reaktionsgleichung gefragt. Es findet auch gar keine Reaktion statt. Du sollst "nur" Mengen und Konzentrationen im Gemisch berechnen.

Was möchtest Du wissen?