RR steigt bei Vasokonstriktion und Durst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey lilao,

zunächst ist eine Vasokonstriktion in der Physiologie eine der kurzfristigen Optionen, mit welcher der Blutdruck angehoben werden kann. Die Vasokonstriktion wird dabei in erster Linie durch Katecholamine bzw. Monoamin-Neurotransmitter ausgelöst (Adrenalin als renales Hormon und Noradrenalin als postsynaptischer Neurotransmitter des Sympathikus). Durch die Vasokonstriktion kommt es zur Erhöhung des peripheren Gefäßwiderstands sowie des totalen peripheren Widerstands und damit steigt die Nachlast. Wenn in diesem Moment nicht die Kontraktilität des Myokards (bspw. durch Herzinsuffizienz mit Vorwärtsversagen) abnimmt, steigt damit der Blutdruck.

Angiotensin II bewirkt eine Sekretion vom antidiuretischen Hormon (ADH), welches hypophysär sezerniert wird. ADH bewirkt dabei zum einen eine vermehrte Rückresportion von Wasser aus dem distalen Tubulus in die renale Blutbahn, zum anderen löst es im Hypothalamus einen Durstreiz aus. Der Sinn ist folgendermaßen: Fällt der Blutdruck bspw. durch Hypovolämie bei verringerter Flüssigkeitszufuhr, sinkt auch der Blutdruck in den afferenten (zuleitenden) Gefäßen des juxtaglomerulären Apparates in der Niere. Dadurch steigt u.a. die Ausschüttung von Renin. Renin bewirkt dann die Umwandlung von Angiotensinogen in Angiotensin I. Dieses wiederum wird durch das Angiotensin Converting Enzyme (ACE) in Angiotensin II umgewandelt, welches eben zum einen eine Vasokonstriktion (kurzfristige Anhebung des Blutdrucks) als auch die Freisetzung von ADH (langfristige Anhebung des Blutdrucks) bewirkt. Im letzten Schritt bewirkt Angiotensin II noch die Freisetzung von Aldosteron, welches ebenfalls die Wasserrückresportion durch Natriumretention bewirkt. Da Aldosteron u.a. die Ausscheidung von Kaliumionen über Aktivierung von Na/K-ATPasen und -Kanälen erhöht, werden Aldosteronantagonisten wie Spironolacton auch als "kaliumsparende Diuretika" bezeichnet.

Konnte ich deine Frage soweit beantworten oder hast du noch weitere? Frag in dem Fall gern weiter.

Lieben Gruß ;)

lilao 05.05.2016, 17:44

Danke, dass du auch Angiotensin Kreislauf gleich nochmal miteingebaut hast ;)

0

Nein, bei Vasokonstriktion steigt der RR! Nehm doch mal ein Wasserschlauch und drück ihn zusammen (Vasokonstriktion) und dadurch steigt der Druck (RR steigt)

Was möchtest Du wissen?