Rover 214i - Motorlüfter funktioniert nicht mehr - Motorlüftungsschlauch gerissen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schlauch flicken mit Klebeband ist eine absolute Notlösung und nicht für dauerhaften Einsatz. Tipp von mir:

Sucht euch bei einem Metaller, Baumarkt... ein  Rohr welches gut in den Schlauch passt, 2 Schlauchschellen dazu und gut ist´s. Das hält, anders als Klebeband, ewig. Das Rohr sollte auf beiden Seiten ca 2-3 cm in den Schlauch gehen und natürlich auch den Riß überbrücken. So daß der Schlauch samt Reparatur wieder die originale Länge hat.

Danach unbedingt wichtig, Kühlwasser und Frostschutz auffüllen! Ist kein Wasser im Kühler, kann der Thermoschalter für den Ventilator nichts machen!

Wichtig beim Frostschutz: ist schweinchen-rosa drin, darf auch nur solcher wieder rein! Ist gelber oder grüner drin, dann auch solchen einfüllen. Gelb, grün und blau sind untereinander mischbar. Allerdings keiner dieser 3 mit dem roten!

Rinachen92 19.05.2017, 17:59

Ja das mit dem Rohr hatten wir auch dran gedacht. Problem ist nur, wir brauchen eines mit nem 90 Grad Winkel, weil es direkt zum eingang an der schlauchschelle gerissen ist.


Und Original Länge bekommen wir schon nicht mehr hin, da vom Vorbesitzer das ganze schonmal geflickt wurde. Haben wir gestern erst gesehen, haben das Auto noch nicht all solange und dadurch ist der Schlauch schon um einiges kürzer, sodass dieser nicht mehr in die Halterung zu machen geht, sondern lose rumhängt.


Kühlwasser haben wir bereits gestern nachgefüllt und heute morgen nochmals.


Dumme Frage vielleicht, wann sollte denn ein Lüfter überhaupt angehen?! Sagen wir mal so, die Woche über waren hier gute 27 Grad und der Lüfter war non-stop an. Gestern auch noch. Und dann kam das mit dem Schlauch dazu und heute morgen ging der Lüfter nicht mehr an. Wobei man sagen muss, dass es derzeit hier nur 14 Grad sind und Regen...Vielleicht muss der Lüfter gar nicht angehen derzeit.

0
EddiR 19.05.2017, 20:15
@Rinachen92

Zu dem Schlauch:

Es gibt im Zubehörhandel universelle Schläuche. Die haben lauter rippen und können auch relativ problemlos eingebaut werden, wo ein Bogen nötig ist. Siehe zB: 

http://www.ebay.de/itm/Tubano-Universal-Kuhlerschlauch-innnen-55mm-Lange-59-cm-/131977845812?hash=item1eba7e1c34:g:9AkAAOSwA3dYCiFq

Oder man nimmt einen entsprechenden Bogen dazu. Mit dem Kühlerventilator ist das so eine spezielle Sache. Der läuft normalerweise während der Fahrt gar nicht. Da wird der Motor durch den Fahrtwind gekühlt. Im Stau oder Stadtverkehr, Rush Hour.... läuft der bei ca 90°C Motortemperatur an.

Bei einem Viscolüfter macht bei der Temperatur die Visco-Kupplung zu. Solche Lüfter werden mit Keilriemen angetrieben.

Hat man jetzt aber noch eine Klimaanlage an, so haben die meist einen elektrischen Lüfter. Das kann auch der für die Motorkühlung oder ein zusätzlicher Ventilator sein.

Wie Du das schilderst, denke ich, daß bei 27°C Außentemperatur die Klimaanlage volle Pulle gelaufen ist. Dann braucht es auch den Lüfter. Wenn es jetzt nur noch 14°C draußen hat, ist auch die Klima aus und der Ventilator gibt Ruhe. 

Probier das doch mal aus. Klima an -> Ventilator läuft. Klima aus,      -> Ventilator aus. (Bei entsprechenden Außentemperaturen versteht sich)

0
Rinachen92 20.05.2017, 10:47
@EddiR

Also wir haben bei dem alten Auto keine Klimaanlage. Wir vermuten, er ist immer gelaufen, da evtl das Kühlerwasser leer war o.Ä. und wir das eigentlich gar nicht bemerkt haben, bis es eben zu spät war und der Schlauch gerissen ist.


Und der Universal Schlauch ist vom Durchmesser viel zu groß. Wir bräuchten nur 38mm an Durchmesser.

0
EddiR 20.05.2017, 15:00
@Rinachen92

Der Schlauch war ja auch nur als Beispiel gedacht, was man verwenden kann. Bissel was müsst Ihr dann schon selber machen... :-)

0

Was möchtest Du wissen?