Router mit anderem Provider

...komplette Frage anzeigen Konfiguration's Fenster  - (Router, Telekom, Provider)

2 Antworten

Hallo Casualasker. Der Router Speedport W 504V ist für den Internetzugang über die Deutschen Telekom optimiert. Somit sind auch in dem Router alle notwendigen und wichtigen Daten bereits fest hinterlegt.

Wenn du den Router nun mit einem anderen Provider nutzen möchtest, dann geht das vom Prinzip her, aber die Daten muss dein jetziger Anbieter bereitstellen.

Nur als grober Überblick:

Der Benutzername ist der Name, unter dem du im Internet angemeldet wirst. Dies ist auf jeden Fall eine Info, die dir dein Provider nennen muss.

Das Passwort ist vorgegeben – kann aber auch geändert werden, sofern dein Provider dies zulässt.

Name des Dienstes: Auch hier muss, wenn dein Provider dies erfordert, diese Info vom Anbieter kommen.

Ebenso verhält es sich mit der festen IP-Adresse. Solltest du einen Vertrag mit einer festen IP nutzen, dann wird dein Provider dir diese mitgeteilt haben. Diese trägst du dort ein. Ansonsten bleibt es frei.

Bei den DNS-Servern trägst du die Server ein, die dein Provider vorgibt. Sollte er keine vorgeben, dann hast du hier ja schon Tipps bekommen.

Gruß Kai von Telekom hilft

Als DNS-Server kannst du einfach 8.8.8.8 und 8.8.4.4 nutzen, das sind die Google-DNS-Server. Mit Feste IP-Adresse ist nehme ich die IP gemeint, die der Router im eigenen Netz haben wird. Also sowas wie 192.168.2.1 oder was dir halt gefällt.

Wenn du mit der Maus über die Felder fährst bekommst du allerdings noch mehr Infos.

Da liegt das Problem, mir wird nur gesagt das ich die Daten, die ich von meinem Provider erhalten hab eintragen soll. Nur wo finde ich die?

0

Was möchtest Du wissen?