Router IP beibehalten, trotz Neustart und Disconnect?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist eine Frage des Anbieters. Bei Kabelanbietern war zumindest so lang ich einen Kabelanschluss hatte die IP quasi fix. D.h. man bekam immer die gleiche, außer es gab größere Änderungen am Netzwerk, oder der Router wurde ausgetauscht. Keine Ahnung ob das noch immer so ist. Sonst gibts das bei Businessverträgen

Bei Kabel wird seit einigen Jahren überwiegend DS-Lite eingesetzt, da hat man garkeine eigene öffentl. IPv4 Adresse.

0

Kommt auf den Anbieter an.

Bei manchen ist das Standart, bei anderen kann man das als Extra-Leistung zubuchen, bei anderen geht das nur in einem Buisness-Tarif und bei wieder anderen hast du garkeine öffentl. IPv4 Adresse.

Wenn es nur darum geht von außen auf das Netz zuzugreifen würde ich ein DynDNS benutzen.

Jup, wechselst du zu einem Business Vertrag von deinem Internet Anbieter.

Wenn es einfach nur um die Erreichbarkeit geht, nimmst du einfach einen DynDNS Service. ddnss.de z.B. sofern dein Router dies unterstützt.

Was möchtest Du wissen?