Router einstellen für WLAN, nur wie?

3 Antworten

Du kannst die Fritzbox als "Wlan Geber" nutzen.

Alle PCs sind Verbunden mit -> Fritzbox -> Kabelbox -> Internet.

Dazu müsstest du diverse Einstellungen vornehmen. Manchmal reicht es, wenn du die Fritzbox mit einem LAN Kabel an der Dazugehörenden Buchse verbindest und über die Fritzbox konfiguration dein WLan aktivierst.

So genau kann ichs dir nicht sagen, aber wenn du ein bisschen damit rumspielst, wirst du es sicher hinbekommen. Ansonsten findest du eine gute Erklärung

https://youtube.com/watch?v=NrN-H9Fzngo

hier hast du die passende Anleitung für deine 7360

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7360/wissensdatenbank/publication/show/3244_FRITZ-Box-als-IP-Client-einrichten/

ist dann so wie es dir beschrieben wurde, die Kabelbox (Modem/WLAN-Router) macht so ziemlich alles, die 7360 den WLAN-AP und Switch

WLAN kannst du bei dem Vodafone-Router dann deaktivieren, damit sich die beiden nicht gegenseitig stören

falls man dein Kabel-Gerät als "Bridge" (nur Modem) einstellen kann, dann mach das und stell die 7360 nach dieser Anleitung ein

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7360/wissensdatenbank/publication/show/16_FRITZ-Box-fuer-Betrieb-am-Kabelanschluss-einrichten/

Lieb von dir, dass du mir so detailreich antwortest, ich werd das morgen mal ausprobieren, leider verstehe ich nicht alles, was auf den Anleitungen der Links steht, bin leider zu blöd dafür, weil ich sowas nie gemacht habe, ich hoffe, ich darf dich morgen nerven, wenn ich am verzweifeln bin. :D LG Juliane

0
@Juliane12S

du darfst gerne fragen ;)

aber so schwer ist das nicht wenn du dich an die Anleitung hältst.....

welches Gerät hast du von Vodafone bekommen ?
das steht am Typenschild unten drauf.....

0
@netzy

Hi, also wir haben die Kabelbox "Compal CH7466CE". Muss ich die FritzBox dann quasi mit der Kabelbox verbinden mit einem Kabel oder so? Und benötige ich einen PC für die spätere Konfiguration oder würde es auch über Handy gehen? :) Man, hätte ich doch nur mehr Wissen über Technik >,<

0
@netzy

Update: Habe die FritzBox mit dem Kabelmodem verbunden, habe also einen gelben Kabel auf beide "LAN 1" Buchsen gesteckt und es scheint nun zu funktionieren. Muss mein Compal Kabelmodem denn jetzt immer mit an sein? Und kann ich jetzt bei Vodafone bzw. Kabel Deutschland anrufen und die Compal WLAN Funktion kündigen? Da müsste ich auch 2€ weniger pro Monat zahlen. Ich will keine falschen Schritte ziehen, deswegen frage ich dich, als Experten, lieber vorerst. Lg

0
@Juliane12S

nur Kabel an die Fritz stecken könnte funktionieren, allerdings solltest du vorher auch die Einstellungen in der Fritz machen, da es sonst zu "komischen" Fehlern kommen kann in deinem Netzwerk

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7360/wissensdatenbank/publication/show/3244_FRITZ-Box-als-IP-Client-einrichten/

Einrichtung funktioniert prinzipiell auch mit einem Handy über WLAN, natürlich nicht so komfortabel wie mit einem Lappi über ein Kabel

jetzt warte dann mal ab, ob alles richtig funktioniert, nächste Woche kannst du dann immer noch die WLAN-Option kündigen, dauert aber meist mindestens 7 Tage, da damit ja auch der "Homespot" deaktiviert wird

den Kabel-Router brauchst du immer, da hier das Kabel-Modem "drinnen" ist

0

Was möchtest Du wissen?