Router egal für Internetzugang?

4 Antworten

Für das Internet brauchst du ein Modem das ist in den meisten heute sogenannten routern mit drin deswegen machst du dir da keine gedanken drüber.

Das zweite Gerät das du hast könnte aber eben ein router ohne modem sein oder eben ohne aktivierte Modems funktion bzw. den falschen einstellungen.

Deine 'FRITZ!Box' ist kaputt?

  • Ist diese gemietet? → Dann tausche sie, dein Gerätevermieter ist dafür verantwortlich. Funktioniert sie nicht und ist es dein DSL-Anbieter, erfüllt er seinen Vertrag nicht und hat auch keinen Anspruch auf Zahlungen für dein DSL!
  • Ist Sie gekauft? → Die AVM-Geräte haben meist 5 Jahre Garantie, wobei sich der Hersteller meist sehr kulant verhält. Selbst nach dieser Zeit sollen schon Geräte nach vorheriger Kontaktaufnahme getauscht worden sein, angeblich weil sie dem Fehler auf den Grund gehen wollten um künftige Modelle zu verbessern.
  • Die Plasterouter von O2, Vodafone und meist auch Telekom sind ihr Geld nicht wert. Ersetze besser die Fritte durch eine neue (ohne AX).

Solang das irgendein ein Router ist und keine 10 Jahre alt, passt das. Nur muss er eingerichtet werden. Oder ist die FB gar nicht kaputt?

Wlan ist nur die Funkverbindung, dazu braucht man keinen DSL Vertrag. Damit kann man z.B. per Wlan drucken, nur nicht ins Netz.

Es ist durchaus möglich, dass - wenn die O2 Box bereits etwas älter ist - diese lediglich ein ADSL Modem verbaut hat, dein Anschluss allerdings bereits auf VDSL umgestellt wurde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?