Wie sicher ist das Roulette-System Contre d'Alembert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt auch noch ein sehr einfaches Spielchen mit dem du es mal probieren könntest.

Dafür solltest du dir einfach nur mal ne Tagespermanenz holen, oder auch mehrere.

Da Roulette ja mehrheitlich ein Zweidrittelspiel ist, solltest du einfach mal prüfen, wenn du die gefallene Farbe jeweils mit nur einem Stück nachsetzt, wie der Erfolg am Ende des Tages aussieht.

Wenn du das einen Monat lang getestet hast, dann kannst du dir überlegen ob eine Erhöhung der Einsätze überhaupt nötig ist.

Eventuell kannst du das sogar dann auch mit höheren Einsätzen spielen.

Und wenn du soweit bist, dann probiere diese Anleitung auf drei Einfachen Chancen gleichzeitig.

Wenn alles normal läuft, dann solltest du auf jeder der Chancen an jedem Spieltag in etwa 10-15 Stücke plus erwirtschaftet haben, denn du nimmst ja alle Serien automatisch mit.

Und wenn mal zu viele Einzeltreffer über einen längeren Zeitraum kommen sollten wo eine Chance mal nicht so dolle läuft, dann setze in dieser Periode einfach die Einsätze aus, oder passe die Sätze an, z.B. die Intermittenzen verfolgen, da diese ebenso wie Serien auf S/R ebenfalls länger erscheinen können.

Und daraus können wirklich gute Systeme wachsen, denn du wirst immer erfolgreicher werden und auch selbst neue Ideen verwirklichen können mit der Zeit.

Wünsche dir viel Erfolg........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja.... es ist eine der ältesten bekannten Progressionsspielweisen.

Übrigens wird  im Verlust erhöht und zwar jedes Mal um 1 Stück, und nach jedem Treffer wieder um 1 Stück gesenkt. Ist man beim Ursprungssatz angekommen, hat man 1 halbes Stück pro Satzcoup gewonnen.

Im Allgemeinen wird bei JEDEM Plus ausgestiegen, eigentliches Gewinnziel ist Plus 1.

Trotz linearer Progression (1,2,3,4,5...) kann sehr schnell ein hoher Gesamt-Einsatz entstehen, sprich auch diese "milde" Progression ist gefährlich.

Das Ganze basiert auf der Erwartung des Ausgleich zwischen den Chancen, allerdings sind Ausgleich-spiele auch riskannt, da dieser selten tatsächlich ein tritt, und man keinen Anfang hat... ausser einem zufälligen, und nichts darüber bekannt ist wie es davor gelaufen ist.

Ansonsten ist d´Álbert eine nette Spielvariante, die oft auch gut läuft.

Ich selbst denke, was ohne Progression nicht geht, geht auch mit nicht.

Viel Spass beim Zocken wünscht

Samy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?