Rotzende Katze- Gewissensbisse

16 Antworten

Katzen sind halt wie die Menschen auch nicht immer gesund. 'Bald zum Arzt' finde ich eine traurige Aussage. Überlege dir mal, was das eigentlich über dich und deine Beziehung zu dem Tier aussagt. Ich nehme an, dass du irgendwann eine Katze haben wolltest und sie dir dann aus einem Wurf ausgesucht oder gar (graus) im Tierhandel gekauft hast. Bestenfalls hast du die Katze aufgenommen oder übernommen oder gerettet. Das alles waren Entscheidungen, bei denen das Tier nicht ausdrücken konnte, ob es nun zu dir will oder nicht. Mit der Katze hast du eine Verpflichtung eingegangen - es war DEINE Wahl, sie zu halten, nicht ihre. Und zu dieser Verpflichtung gehört nun einmal auch, dass du sie nicht nur fütterst und an ihr freust, wenn sie gesund und munter ist, sondern auch, dass du dich um sie kümmerst, wenn es ihr nicht gut geht. Wenn sie 'rotzt', gehört sie zum Tierarzt, und zwar schon vorgestern - umso mehr, als dass das Problem ja nun nicht einfach auf wundersame wieder von selbst verschwindet. Wenn du die Kohle nicht hast, ist das ein Problem, dass du so schnell wie möglich selbst regeln musst - und nicht auf dem Rücken des auf dich angewiesenen Tiers aussitzen darfst. Viele Tierärzte lassen sich notfalls auch auf Ratenzahlungen ein. Es geht hier schließlich um ein lebendiges Wesen, nicht um irgendein Plüschtier, das nach Abnutzung einfach ersetzt wird. Ich verstehe nicht, dass du so lange wartest, bis du überhaupt reagierst. Katzenschnupfen ist nicht mit einem Schnupfen beim Menschen zu vergleichen, sondern eine ernst zu nehmende Erkrankung. Pack den Tiger ein und schaff dein Tier zum Arzt, und zwar eher gestern als morgen. Dass du die Katze 'rausgeschmissen' hast, trifft bei mir auf keinen Funken von Verständnis - die Gewissensbisse geschehen dir recht, geben dir aber nicht das Recht, den nächsten Schritt, nämlich den Tierarzttermin, noch weiter rauszuzögern.

Wenn dein Tier krank ist braucht sie Hilfe denn sie ist auf den Menschen angewiesen. Ein schlechtes Gewissen ist das mindeste was du haben solltest. Hol sie wieder rein und ab zum Tierarzt mit ihr. Trage Verantwortung, sie wird es dir danken.

Du hast geschrieben , dass sie anfällig ist für Erkältungen? Sie hatte es also öfter? Impfst Du sie gar nicht? Das ist in Deutschland Pflicht für Freigänger. Du steckst nicht nur deine Katze an, sondern auch alle wilden Katzen, denen deine Katze begegnet, welche dann jämmerlich verrecken. Ist genauso unverantwortlich wie einen unkastrierten Kater rumlaufen zu lassen. Die Katze ist auf dich angewiesen. Sie ist abhängig von Dir und kann es sich nicht aussuchen. Wenn sie dir so lästig ist, dann bringe sie lieber ins Tierheim, da hat sie es dann besser und vor allem hat sie dort ärztliche Hilfe. Ab zum Arzt!

Impfen ist in D keine Pflicht. Eine verschnupfte Katze darf nicht geimpft werden, nur kerngesunde Miezen kriegen den oft verhängnisvollen Pieks. Bei jeder Impfung gibts Impfversager, Impfdurchbrüche, Impffolgen. Impfen ist KEINE Versicherung, daß eine Katze immer gesund bleibt! Bei einer anfälligen Miez sollte man das Abwehrsystem unterstützen, das geht sehr gut mit bestimmten Heilmitteln und impfen gehört nicht dazu.

0
@Klabauter

danke klabauter, ich hab ob der ganzen dummen antworten heute ohnehin schon wunde finger vom tipseln, so kann ich mir wneigstens einen kommentar ersparen. ;)

0
@ordrana

Vielleicht sollte man auch mal genau lesen lernen bevor man dämliche Kommentare gibt. es ist keine Pflicht aber eine Verantwortung der Katze gegenüber. Außerdem habe ich nicht geschrieben, dass Sie ihre kranke Katze impfen lassen soll solange sie krank ist! Die Gehfahren der Impfung sind weitaus geringer, als die Folgen der Krankheiten. Da ich in diesem Bereich arbeite weiß ich was ich schreibe. Und nebenbei ist es nicht nur absolut verantwortungslos seinem Tier gegenüber sonder auch allen anderen Tieren in der freien Wildlaufbahn. "Verhängnisvoller Pieks"- vielleicht solltet Ihr euch erst mal richtig informieren bevor ihr unqualifizierte und einfach nur dumme Kommentare schreibt.

0

da kann man wohl wenig machen außer sauber machen und katze medikamentös behandel. wenn sie so anfällig für erkältungen ist, würde ich sie nicht noch zusätzlich zur neuen erkältung in die Kälte rausschicken. das hilft dann auch gegen gewissensbisse ;)

Mit bald mein ich morgen, und im Moment darf sie in keine anderen Räume, weil entweder Gerade geputzt wurde, oder zu viele zerbrechliche Sahcen rumstehen, die sie gerne runterschmeist. ich hab auch vergessen zu erwähnen, dass sie jederzeit in den warmen Heizungskeller kann. Sorry, is meine erste Frage, muss noch etwas üben... =-)

Die kranke Katze darf nicht ins Haus, weil gerade geputzt wurde??? Man man man - wie kann man sich dann nur ein Tier anschaffen? Ist doch allgemein bekannt, daß Haustiere Dreck machen - das ist doch nun echt kein Grund, das arme Vieh auszusperren! Ich könnte echt brechen - und dabei mag ich noch nicht einmal Katzen!

0

Das kann ja wohl nicht dein Ernst sein?! Es ist egal ob frisch geputzt wurde!! Dein Tier ist krank und braucht deine Hilfe oder denkst du sie rotzt dir absichtlich alles voll? Die Sachen, die kaputt gehen könnten, könntest du doch auch erstmal wegräumen! Wenn du krank bist, dann passieren auch Dinge wofür du vllt noch nicht mal was kannst und bist froh, wenn dir jmd hilft!

Faulheit ist hier fehl am Platz!!

0

Da hast Du ja mit Deiner 1. Frage den Vogel abgeschossen, hast Dich bestimmt erschreckt. Aber das hast Du auch verdient. So, bring das morgen in Ordnung und kümmer Dich um die Katze...

0

Ich lese gerade kopfschüttelnd deinen Zusatz: '...zu viele zerbrechliche Sachen herumstehen, die sie gerne runterschmeißt'. Also ganz ehrlich: Tierbesitzer haben dafür zu sorgen, dass das Tier in eine geeignete Umgebung kommt. Wenn das nicht möglich ist, weil irgendjemand meint, die Wohnung mit Tinnef vollstellen zu müssen, der bei der geringsten Berührumg umfällt, dann sollte man wirklich keine Tiere halten. Und sollte auch keine Kinder haben. Hast du schon einmal etwas von einer 'katzengeeigneten Wohnung' gehört? Dazu gehört auch, dass Zerbrechliches eben nicht mehr rumsteht. Eine Katze ist doch kein lebender Dekorationsgegenstand, ihr müsst doch dem Umstand Rechnung tragen, dass das Tier einen Bewegungs- und Spieldrang hat. Ich glaube, für das Tier wäre es besser, in einem anderen Haus zu wohnen, in dem man besser auf seine Bedürfnisse eingeht. Und wenn die Katze ständig irgendwas umschmeißt, kann es ja auch sein, dass die Fellnase nicht ausgelastet ist, sprich: sich zu Tode langweilt.

0

Ich kann das echt nicht fassen! Weil geputzt ist und Sachen runterfallen könnten? Deine Katze ist erheblich krank und das ist echt kein Witz!!! Lies doch die ganzen Antworten und erkenne wie schlecht Du mit deiner Katze umgehst. Wer sich eine Katze anschafft muss immer in der Lage sein 100 Euro für den Tierarzt zu haben. Ansonsten kann man sich keine Katze (bzw.kein Tier) leisten. Und dann die Art und Weise wie Du mit Ihr umgehst ist einfach nur unglaublich. was bedeutet Dir deine Katze? Gar nichts? Die hat mit so einem schweren Katzenschnupfen nichts draussen oder im Keller ( egal ob beheizt oder nicht) nichts zu suchen! Sie braucht Pflege und eine warme Wohnung. Du musst sofort zu Arzt mit ihr! Sie braucht dringend Amoxcillin. Also bitte gehe sofort und mache es ab jetzt besser. Wenn Du aber keine Lust mehr auf Deine Katze hast, dann gib sie bitte, bitte im Tierheim ab, damit sie die Chance hat eine neue Familie zu finden, die sie pflegen, lieben und bei Krankheit zum Arzt bringen. Es gibt ganz nebenbei auch schlimme Krankheiten wie die Leukose deren Anzeichen auch wiederholende Erkältungen sein können. Diese Krankheit ist hochansteckend und führt unbehandelt zum Tod. Übernimm endlich Verantwortung für deine Katze und die Katzen in deiner Umgebung.

0

Ich kann das echt nicht fassen! Weil geputzt ist und Sachen runterfallen könnten? Deine Katze ist erheblich krank und das ist echt kein Witz!!! Lies doch die ganzen Antworten und erkenne wie schlecht Du mit deiner Katze umgehst. Wer sich eine Katze anschafft muss immer in der Lage sein 100 Euro für den Tierarzt zu haben. Ansonsten kann man sich keine Katze (bzw.kein Tier) leisten. Und dann die Art und Weise wie Du mit Ihr umgehst ist einfach nur unglaublich. was bedeutet Dir deine Katze? Gar nichts? Die hat mit so einem schweren Katzenschnupfen nichts draussen oder im Keller ( egal ob beheizt oder nicht) nichts zu suchen! Sie braucht Pflege und eine warme Wohnung. Du musst sofort zu Arzt mit ihr! Sie braucht dringend Amoxcillin. Also bitte gehe sofort und mache es ab jetzt besser. Wenn Du aber keine Lust mehr auf Deine Katze hast, dann gib sie bitte, bitte im Tierheim ab, damit sie die Chance hat eine neue Familie zu finden, die sie pflegen, lieben und bei Krankheit zum Arzt bringen. Es gibt ganz nebenbei auch schlimme Krankheiten wie die Leukose deren Anzeichen auch wiederholende Erkältungen sein können. Diese Krankheit ist hochansteckend und führt unbehandelt zum Tod. Übernimm endlich Verantwortung für deine Katze und die Katzen in deiner Umgebung.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?