Rotze(Nasenschleim) hinterm Trommelfell , piepen in dem Ohr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, hatte mal piepen, aber nicht wie bei Tinnitus, sondern wie wenn man sich nach dem Fliegen Nase und Mund zuhält und lospustet, und das Trommelfell bewegt.

Einmal ganz schlimm, da bin ich mit einer Nasennebenhöhlung geflogen, hatte nachher Nasenbluten, und etwa 2 Wochen lang dieses nervige Geräusch, jedesmal, wenn ich mich geschnäutzt und gehustet habe. War eine Sache zwischen piepen, rascheln und Papier zerknüllen.

Das ist aber wieder weggegangen. Falls Du einen Dauerpiepton hast, lieber nochmal untersuchen lassen.

Es ist ein Dauerpiepton seit ca. 2 - 3 Tagen

0

das peipen geht normalerweise wieder weg wenn das ohr abgeheilt ist.. das kommt vom öffnen, und da es offen ist, kann das ding was fing das schwingen im ohr zuständigt ist nicht richtig funktionieren! hast du tropfen oder sowas zur heilung bekommen?immer reinmachen dann heilt es schneller!

Dieser "Piep"-Ton ist mal da und mal nicht... woran könnte das liegen ?

PS: Habe nur Nasenspray und so Tabletten zum schleimlösen bekommen ....

0

Ich hatte das auch schonmal, aber da war nur so ein Druck und ich konnte etwas schlechter hören. Das Piepen gehört da definitv nicht dazu.

Der HNO meinte das ich Nasenschleim hinter dem Trommelfell habe aber kann davon dieses Piepen kommen ?

0

Der HNO meinte das ich Nasenschleim hinter dem Trommelfell habe aber kann davon dieses Piepen kommen ?

0
@Graphicscore

Mensch, das habe ich doch gerade beantwortet!!!!!!! Wenn man Schleim hinter dem Trommelfell hat, dann sind die Symptome DRUCK auf dem Ohr, SCHLECHTERES HÖREN und ein DUMPFES Gefühl, aber KEIN PIEPEN. Also kann es nicht davon kommen.

0

Was möchtest Du wissen?