Rotz runterschlucken ..... Ohrenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Gegenteil, miamunich, habe die Ehre!, du machst es genau richtig, denn durch andauerndes Schneuzen können die Eustachischen Röhren ( rechts und links im Kopf gelegene Verbindungsröhrchen zwischen Rachen und Ohr ) mit dem Schleim verstopft werden, was dir dann eben Ohrenschmerzen derbster Art beschert, weil der Druck im Innenohr nicht mehr ausgeglichen werden kann. LG + gute Besserung, wobei Ingwertee mit Honig durchaus helfen kann :- ) Oder 2 Esslöffel Kren mit 3 EL Honig - über Nacht eingerührt stehen gelassen, den du dann langsam in halben Teelöffeln aller paar Stunden zu dir nimmst. Keine Angst - schmeckt gut, auch, wenn man es kaum glauben kann.

Nein, bekommst man nicht. Völliger Unsinn. Im Gegenteil : hochziehen ist sogar tatsächlich die optimalere Lösung. Durch das Schneuzen in ein Taschentuch wird viel Schleim in die Nasennebenhöhlen gepresst. Die verschließen dadurch noch schneller und können sich u.U. sogar entzünden.

Ich weiß es nicht ganz aber als mein Kumpel in der Schule Mal seinen Rotz ausgespuckt hat, war ein Mädchen etwas angeekelt. Dann hat mein Freund gesagt: 》Was denn, wenn man das runterschluckt ist das nicht so gut.《 LG Eric

Wenn man das Zeug ausspuckt ist das nicht ungefährlich. Immerhin sind da Bakterien drin die sich beim Ausspucken in der Luft verteilen und nah beieinander stehende Personen infizieren kann. Beim runterschlucken werden die Bakterien von der Magensäure abgetötet.

0

bist wohl Experte darin 😉😃👝💪

0

Was möchtest Du wissen?