Gibt es bei der Rottweiler-Erziehung was zu beachten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Rotweiler haben keine Wesensmerkmale die eine besondere Erziehung nötig machen.

Allerdings können sie sehr massig und stark werden und daher ist bei der Welpenerziehung besonders auf konsequentes Einhalten der hündischen "Benimmregeln" zu achten. (nicht an der Leine ziehen, kein Anspringen, Schnappen e.t.c ..., na ihr kennt das ja alles bereits)

Rotweiler sind auch wie Schäferhunde z. B. keine reinen Familienhunde, eher schon Arbeitstiere.

Bringt euren Kinder Respekt und Umsicht im Umgang mit ihnen bei und ihr werdet alle glücklich.

Ach so: Roddis sind ausgewachsen recht träge; nicht nur wenn es heiß ist. Also nicht unbedingt die besten Hunde zum rumtoben für Kinder ...

Vielen Dank für deine Antwort!

Das ging ja schnell! Ha!

Ja, das Allgemeine zu der Rasse ist uns bekannt, meine Frau und ich hätten den Hund auf jeden Fall unter Kontrolle.

Die Erziehung war bei unseren beiden vorherigen Hunde auch nicht immer einfach, Konsequenz sind wir gewohnt. Sonst hätte das mit Snoopy wohl nie funktioniert.

Der Hund ist auch hauptsächlich für meine Frau und mich, unsere Kinder haben einiges von uns gelernt, weshalb Leila auch auf meine beiden Knirpse aufs Wort gehört hat. Snoopy war da anders... aber der war ja auch schon 3 Jahre alt als er zu uns kam.

Dass ein Rotti dazu auch nicht so viel Sport macht, wie unsere beiden vorherigen, das ist mir klar und gewollt, durch eine Verletzung kann ich nicht mehr Laufen gehen, deshalb auch ein nicht ganz so bewegungsintensiver Hund. Sonst hätten wir uns wohl wieder einen Aussie geholt...

1

Generell kann man nicht sagen, ein Rottweiler hat diesen oder jenen Charakter. Es gibt lebhafte und träge...es gibt sehr wachsame und die, die jeden Fremden schwanzwedelnd begrüssen.

Wenn ein Welpe in der Familie groß wird, also ein volles Familienmitglied ist, kann man eigentlich jede Hunderasse halten. Kinder sollten wissen, was sie dürfen und was nicht.

Aufgrund seiner Grösse und Gewicht sollte Wert auf eine konsequente Erziehung gelegt werden, aber ohne Gewalt, da Rottis auch teilweise sehr sensibel sind.

Da sie ja Arbeitshunde sind, sollte man ihnen auch etwas bieten, sie beschäftigen.

Rottis stehen teilweise auf der Liste - leider.

Ich würde bei dieser Rasse auf jeden Fall auf eine sehr konsequente Erziehung achten, denn das werden ganz schöne Riegel und wenn die dann nicht folgen... Gut ist hier vielleicht von klein auf eine Hundeschule. Er muss Euch auf jeden Fall als "Chef" anerkennen.

Vodafon iphone liefern lassen?

Hi, Habe gestern einen Vertrag bei Vodafon gemacht. Habe die sim karte schon bekommen das handy allerdings mussten sie erst bestellen. Der herr meinte dass es 2-3 tage dauern wird. In meiner email steht bestellstatus und wenn ich drauf klicke steht da: "Leider haben wir kein Ergebnis für Sie. Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe wie z.B. die Schreibweise Ihres Namens. Wenn alles korrekt war, versuchen Sie es später noch mal."

Und das seit gestern .. was hat das mit aufsich? Der herr meinte auch dass das iphone SOFORT lieferbar wäre ...

...zur Frage

Erster Hund , Rottweiler

Hey Leute ,ich habe daran gedacht mir einen Rottweiler Welpen zuzulegen und wollte wissen was ich so beachten muss. Ich bin 15 , meine Eltern haben grundsätzlich nichts dagegen, und wohne in Niedersachsen.Meine Mutter hat schon Erfahrungen mit Hunden ,da wir mal einen Dalmatiener hatten und sie sie gut erzogen hat . Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Rottweiler Welpe beißt knurrt und rastet aus?

Hallo. Ich hab einen Rottweiler Welpen (Mädchen). Ich weiß, dass Welpen sehr verspielt sind und immer spielen wollen und dabei auch mal fester zu beißen. Manchmal ist es bei meinem Hund jedoch so das sie ernst macht. Wenn Sie zickig ist hat man mir bei der hundeschule gesagt. Sie lässt sich dann nicht tragen oder ihr etwas wegnehmen. Sie bellt dann einen an knurrt und beißt wie wild um sich. Meinem Trainer in der Hundeschule hat sich als er sie tragen wollte das Kinn blutig gebissen. Das ist ja nicht normal. Ich hab ihr wenn sie so übertreibt dann auch Schonmal ins Ohr gezwickt. Manchmal macht ihr das nicht mal was und dann muss ich ihr ins Ohr beißen (natürlich nicht feste). Sie quickt dann natürlich schonmal ich möchte ihr ja etwas wehtun damit sie sieht das das garnicht geht. So sollte man das auch machen haben mir viele hundeerfahrene Leute erzählt. Jedoch ist das Problem das sie das noch aggressiver macht und dann nochmehr ausrastet. Je fester ich mache, desto mehr rastet sie aus. Wenn ich stehe springt sie so hoch sie es schafft und versucht mich zu beißen und mir weh zutun. Ansonsten versucht sie in mein Gesicht dann zu beißen. Meine Angst die ich habe ist: was ist wenn sie später mal ,,zickig'' wird wenn ich ihr mal was wegnehme bzw. ihr etwas unterbinde? Da wird es nicht bei einem Kratzer im Gesicht bleiben. Oder wird sie später wissen das mich das verletzt und nicht mehr machen? Das glaube ich aber nicht. Wenn sie später so zickig ist dann wird es nicht gut enden. Was soll ich tun? PS: bitte Menschen mit solchen Erfahrungen bzw. Menschen die sich mit dem Thema hundeerziehung auskennen, besonders Hunde dieser Art

...zur Frage

Hund nicht "schussfest"?

Hi, wir haben jedes Jahr das gleiche Problem mit unserem Australian Shepherd. Wenns wieder los geht mit der Silvester Böllerei findet sie keine Ruhe mehr. Sobald es irgendwo knallt (sogar Autokorso und leise Knallerei) dreht unser Hund komplett durch. Selbst ablenken mit Ball spielen bringt teilweise nichts und vor allem nachts liegt sie dann hechelnd und total gestresst in irgendeiner Ecke, wo sie sich verkriecht. Öfters ist es auch schon passiert, dass wir sie im Tierheim abholen mussten, weil sie komplett Reißaus genommen hat.
Was kann man dagegen noch tun? Tut einem natürlich Leid wenn sie so Angst bzw. Fast Panik davor hat!
Es ist nie was schlimmes vorgefallen in Bezug auf laute Geräusche etc. Haben ihr als Welpe sogar per Laptop laute Silvesterfeuerwerke vorgespielt, damit sie dran gewöhnt wird. Es hat aber leider nicht geholfen.
Also frage an euch: Gibt es noch andere Lösungen, ihr die Angst zu nehmen als, wie vom Arzt empfohlen, Tabletten?

...zur Frage

Rottweiler Erziehung schwerer?

Hallo. Ich bin 19 Jahre alt und habe mit meiner Mutter vor ein paar Wochen einen Welpen (Rottweiler mädchen) geholt. Der Rottweiler kam aus sehr schlechten Bedingungen und meine Mutter hat ihn geholt, da sie Mitleid mit dem kleinen Hund hatte ( hatten uns vorher schon nach einem Hund in der Richtung erkundigt, also wollten auch so einen Hund, aber eigentlich einen Mischling der nicht so groß wird, wegen meiner Mutter)(haben leider keinen Stammbaum\ kennen die Elterntiere nicht). Sie ist jetzt ca 11 Wochen alt. Ich kümmere mich hauptsächlich um den Hund und werde es auch später, da der Hund viel ausgelastet werden muss und meine mutter das nicht mehr schafft. Ich gehe seit letzter Woche auch mit ihr in die Hundeschule. Sie hat zwar hier und da ihre kleinen Macken, aber im großen und ganzen ist sie ein sehr ausgeglichener Hund (bis jetzt). Meine Mutter macht sich sorgen da der Rottweiler so einem Ruf hat und auch da er ein sehr großer Hund wird. Ich nicht weil ich denke das alles die Erziehung ist. Dennoch lese ich viele verschiede Sachen im Internet. Ich weiß das der Rottweiler eine strenge Hand braucht, weil wenn er nicht gut erzogen ist, kann das bei so einem Hund schwere Konsequenzen haben. Meine Frage ist jetzt: ist die Erziehung bei einem Rottweiler schwerer als bei anderen Rassen? Und Vorfallem: Liege ich vielleicht falsch und ist nicht WIRKLICH 100% ALLES die Erziehung und neigen Rottweiler tatsächlich etwas mehr dazu zu zu beißen?

Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten .✌🏻✌🏻

...zur Frage

Berner Sennenhund vs. Australian Shepherd

Ich habe mich entschieden mir einen Hund zu holen. Riesiges Problem: ich kann mich zwischen diesen beiden Rassen nicht entscheiden. Also ich finde, dass es beide wunderschöne Tiere sind und ich würde alles tun damit es ihnen gut geht (z.B Agility, Dogdancing...) Ich bin selbst sehr sportlich und werde auch sehr oft mit dem Hund am Tag draußen sein. Leider bin ich ein blutiger Anfänger was Hundehaltung angeht. Könntet ihr mir helfen zu entscheiden welche Rasse am besten zu mir passen würde? Lg shugi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?