ROTSTICH! HILFE :(

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Blumengeste0nk,

wenn Du Dir die Haare mit reinem Henna gefärbt hast, bleibt in der Regel immer ein Rest der Farbe, auch nach noch so vielen Haar Wäschen in den Haaren zurück und es kann deshalb ein Ansatz entstehen.

Henna ist ein Farbstoff ,der aus den Blättern und Stängel des Hennastrauchs gewonnen wird, der Vorteil ist, das die Farbe nicht wie bei den üblichen Haar Färbe Mittel in die Haare eindringt, sondern sich nur um das Haar legt-wie bei einer Tönung.

Wenn Du wieder mit Henna Deine Haare färben möchtest, solltest Du unbedingt darauf achten, dass keine synthetischen Bestandteile beigemischt sind, was -leider- bei manchen Herstellern der Fall ist. Das Henna sollte zudem ohne Ammoniak und ohne Parabene sein.Je reiner Henna ist, um so verträglicher und schonender ist es für die Haare und die Kopfhaut.

Eine gute Alternative ,die ich Dir gerne empfehlen möchte ,ist die Pflanzenfarbe von Sante, sie ist auf Henna Basis ,aber enthält noch andere pflanzliche Beimischungen, ist aber rein natürlich und hat sehr gute Kritiken. Ich verwende seit Jahren Sante, die Tönung wäscht sich innerhalb von von 4-6 Wochen heraus, es ist ein Pulver, das Du Dir selbst anrühren musst -bekommst Du im dm Markt und verschiedenen Reformhäusern.

Im Grunde genommen kannst Du jetzt nichts anderes machen ,als abzuwarten bis sich die Farbe heraus gewaschen hat oder zu übertönen!

Und was Sante ist, zitiere ich aus dem Beipackzettel-"Sante Pflanzenfarbe ist eine Mischung aus: Weizenproteine,Alginat,Henna,Cassia,Walnussschalen,Indigo,Kaffee,Rote Beete und Rhabarberwurzel“.

Gruß Athembo

Also bei mir ist das auch so (allerdrings habe ich einen Rotstich von Natur aus), aber diesen weissen Ansatz habe ich auch, und bei mir hilft nix. -.-

Was möchtest Du wissen?