Rotlinie überfahren mit ausländischen Fahrzeug, was passiert dann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wem das Auto gehört, ist absolut unerheblich. Eine Rotlichtmissachtung geht immer zu Laste des Fahrers und nicht des Halters.

Der Fahrzeughalter wird zuerst angeschrieben. Er wird angeben, dass Du gefahren bist. Danach bekommst Du Post.

Ein Rotlichtverstoß ist ein A-Verstoß. 

Wenn das Dein erster A-Verstoß in der Probezeit ist, dann wird die Probezeit um weitere 2 Jahre verlängert und Du musst ein Aufbauseminar besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Führerschein ist weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?