rotlichtlampe und inhalator ..von kasse bezahlt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also Inhalator und Rotlich muss man selber bezahlen ist aber nicht so teuer. Das was in den Inhalator reinkommt kann verschrieben werden, ich weiß nicht ob das für minderjährige kostenfrei ist. Im Moment bekommst du im Rossmann Markt eine Rotlichtlampe sehr günstig. Was noch geht ist Nase spülen, das hilft das Sekret loszuwerden. Nasenspray nach Möglichkeit nicht weil es nur wenig hilft aber sehr schnell süchtig macht.Du kannst auch Dampfbad über einer Schüssel mit Kamille und heißem Wasser machen. Viel trinken ist auch wichtig. Chronische Nasennebenhöhlenentzündung ist etwas nerviges habe das jedes Jahr.

dein arzt müsste eine verordnung schreiben, damit gehst du zum sanitätshaus und dort bekommst du diese dinge geliehen und kostenlos.

oki , aber ich will wenn ein eigenes und nix geliehenes..geht das genau so einfach? :]

0
@schumannvas

wieso möchtest du denn kein geliehenes? du kannst es doch sehr lange behalten und die aufsätze sind doch immer neu.

0
@Sabune2

arg, ich weiß nicht, ich find den gedanken etwas ekelig, der wurde ja schon von übel vielen benutzt ( abgesehen vom aufsatz) und wenn man einen eigenen hat, kann man ihn bei jeder erkältung etc benutzen, so müsst ich immer gleich zum arzt rennen..

0

Noch immer Zahnschmerzen/Kieferschmerzen nach Zahn ziehen / Trockene Alveole

Kürzlich hatte ich eine Zahnwurzelbehandlung (oberer rechter Zahn), diese verschlimmerte die Schmerzen ungemein und der Zahn wurde letztendlich gezogen. Danach hatte ich fast 2 Wochen höllische Schmerzen, da es zu einer Wundheilstörung (Trockene Alveole - Knochen vom Knochenfach schaute noch in der Wunde raus) kam. Diese ist dann abgeheilt und die Wunde ist nun auch zu. Zwischenzeitlich hatte ich eine heftige Grippe bekommen, die sich dann auch noch zur Nasen-, und Stirnhöhlenentzündung entwickelte.

Nach wie vor hatte ich Schmerzen im Zahnbereich oben. Ein dumpfer Schmerz der unter dem Wangenknochen bis hin zu den Lymphknoten / Ohr zieht. 3 Wochen später, ist es noch immer nicht besser geworden. Der Zahnarzt hat noch einmal eine genaue Röntgenaufnahme gemacht und konnte keinerlei Entzündung feststellen. Ich habe schon öfter davon gelesen, dass es anderen auch so ging und am Ende war dann doch eine Entzündung am Knochen/Kiefer und musste blind mit Antibiotika behandelt werden oder eine nicht erkennbare Zahnfleischentzündung lag vor. Die Nasennebenhöhlenentzündung tut sicherlich auch noch dazu beitragen, aber nichts desto trotz sind das noch Zahnschmerzen, wahrscheinlich von dem ganzen Zahndrama.

Wer kann von ähnlichen Problemen berichten und kann mir einen wirklich guten Rat geben. Ich tue schon alles was ich kann, auch noch gegen das kleine bisschen Nasennebenhöhlenentzündung und zudem noch Ibuprofen 600 gegen Schmerzen, doch dieser dumpfe Schmerz im Zahn/Knochenfach bis zum Ohr/Schläfe geht nicht weg und nun habe ich natürlich bedenken, dass ich mir erst recht eine chronische Entzündung einfange, wenn man frühzeitig nichts bemerkt. Es sieht jedenfalls nicht geschwollen aus, aber innerlich fühlt es sich ein wenig so an.

Ich bin auch noch in die USA umgezogen und besitze noch keine geeignete Zahnarztversicherung, möchte daher ungern von einem Arzt zum anderen rennen und alles aus eigener Tasche bezahlen.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Kostenübernahme für klinikaufenthalt (wiederspruch)

Hallo, Ich habe Magersucht und war vor einem knappen Jahr in der Klinik am Korso. Jetzt möchte ich da wieder hin. Die Kasse hat die kosten allerdings abgelehnt. Jetzt haben wir vor einem Monat wiederspruch eingelegt. Dazu haben wir selbst was geschrieben mein Arzt meine Therapeutin und die Klinik am Korso haben aber auch noch was geschrieben. Hat jemand Erfahrungen mit sowas? Wie groß sind die Chancen, dass die kosten doch noch genehmigt werden? Und wie lange darf sich die Kasse ( oder wer das sonst auch bearbeitet (medizinischer Dienst?!?) damit zeit lassen, zu entscheiden ob ich es bezahlt bekomme oder nicht?
Liebe Grüße Sophie :)

...zur Frage

Ich war beim HNO Arzt in Sinsheim. Und er sagte meine Nasenmuschel sind zu groß und ich muss sie ver

Ich war beim HNO Arzt in Sinsheim. Und er sagte meine Nasenmuschel sind zu groß und ich muss sie verkleinern in Heidelberg. Ich ließ es mir verkleinern doch ich habe immer noch sehr schwer Luft bekommen. Und deshalb habe ich in Klinik Sinsheim angerufen und gefragt ob ich meine Nase mit 16 begradigen darf und ob es die Krankenkasse bezahlt . Die Ärztin sagte das ich das kann und das die Kasse es auch bezahlt aber ich soll erst zu meinem HNO Arzt. Jetzt war ich wieder beim HNO Arzt und er sagte ich habe immer noch große Nasenmuscheln deshalb soll ich meine Nase Röntgen lassen weil es vielleicht was mit den Nasennebenhöhlen etwas zutun hat. Ich sagte das meine krumme Nase mich ein wenig stört und ich ein Druck auf meiner Nase fühle. Er sagte ich soll es Röntgen lassen und dann wieder zu ihm vielleicht würde er mich dann nach Mannheim schicken um es zu begradigen. Meine Frage ist : Gibt es denn keine Möglichkeit ihn zu überzeugen das es begradigt werden muss und die Krankenkasse es bezahlt da es ja um eine Nasen Behinderung geht.

...zur Frage

Ct von Nebenhöhlen, noch Kopf mit untersuchen?

Hallo habe von meinem hno Arzt ein ct verschrieben bekommen wegen Verdacht auf eine nasennebenhöhlenentzündung. Ich habe häufig Schwindel Kopfschmerzen usw., klar kann das von der Nebenhöhlen kommen, aber würde gerne wenn ich eh schon da bin noch kurz das Gehirn untersuchen lassen. Ist das möglich das der Radiologe noch kurz reinschaut oder untersucht er trotzdem nur nie nasennebenhöhlen? Was denkt ihr

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?