Rotlichtblitzer was nun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dein Problem ist nun, dass Du zunächst zwar erst nach der Haltelinie zum stehen kamst und den Blitzer dadurch ( noch ) nicht auslöstest, aber DANACH bist Du leider weiter gefahren statt stehen zu bleiben.

So erkannte der Blitzer über seine Sensorik mit grosser Wahrscheinlichkeit einen vollendeten Rotlicht-Verstoss mit mehr als 1 Sekunde bestehender Rotphase zum Zeitpunkt der Auslösung.

Damit wirst Du neben einer Geldbusse zudem auch mit 1-2 Punkten belegt werden und zudem ein Fahrverbot von einem Monat erhalten. ( Rotlicht > 1 sek. )

Du hättest halt stehen bleiben sollen. So gibt es als "Zeugen" nur die rein sensorgesteuerte Blitzanlage. Da sehe ich kaum bis keine Chancen auf "Milderung" bei einem Widerspruch gegen den Bussgeldbescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamsungS5mini
24.06.2016, 12:46

Ich gehe davon auch mal aus ... dann kann ich natürlich nicht verhindern ändern wie auch immer...



ich habe aber gerade gelesen das der Rotlichtblitzer wohl 2 mal auslöst bei mir hat er aber nur einmal ausgelöst!! denn ich habe dann nur offiziell 1 linie überfahren und hatte wohl glück bei der anderen das ich schon drüber war...


Zählt wohl zur Beweispflicht das es 2 bilder sein müssen


0

Hast Du erst seit gestern Deinen Führerschein?

Wenn man mit 40 km/h unterwegs ist, dann macht man 5 Meter vor der Ampel doch keine Vollbremsung, weil die auf gelb springt....

Du kriegst dann wohl Post von der Stadt / vom Landkreis bezüglich dieser Geschichte, da ist ein Bogen zur Stellungnahme dabei.

Möglicherweise ist auf dem Foto zu erkennen, dass Du nicht bei rot in den Kreuzungsbereich eingefahren bist, sondern diesen lediglich verlassen wolltest.

Würde also mit dem Schreiben zur Stadt / zum Landkreis dackeln und die Geschichte vortragen.

Falls Dein Abstand zur Ampel deutlich größer als nur ein paar Meter war:
Hast Du kein ABS oder / und uralte Reifen ohne Profil?
War an dem Tag die Straße mehrere Zentimeter unter Wasser?

Unter "normalen" Bedingungen könnte Dein Erlebnis sich kaum zugetragen haben.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamsungS5mini
24.06.2016, 12:34

Hallo, nein ich habe meinen Führerschein mittlerweile 10 Jahre und lediglich war ich mir da recht unsicher ob noch drüber zu fahren sich lohnt um dabei auch noch geblitzt zu werden.

Also mein Auto hat kein ABS aber die Reifen sind noch vollkommen okay hab ich vor nem Jahr erst komplett wechseln lassen (Allwetterreifen)

nee und Regen war da auch noch nicht gewesen  / ist mir erst heute morgen passiert! Das schreiben hab ich noch nicht...

Kurios finde ich nur das er ausgelöst hat als ich schon auf fast der selben höhe war wie der Blitzer!

0

Wahrscheinlich eher nicht... aber nen versuch ists wert. Hattest zeugen dabei? Weil das bild ja nur zeigt dass du als es rot war über eine Kreuzung gefahren bist nicgt das was vorher war. Wenn du im rechtschutz bist ggf jetzt da beraten lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamsungS5mini
24.06.2016, 12:23

Ja, eine Rechtschutzversicherung für Verkehrsrecht habe ich. Probieren kann man es natürlich ist halt nur ärgerlich ob er tatsächlich mich geblitzt hat oder ob doch wer anderes noch abbiegen wollte wie auch immer!

0

Fakt ist, dass du bei rot über die Kreuzung gefahren bist. Dabei macht es keinen Unterschied, ob du mit 20 oder mit 50 km/h gefahren bist.

Du wirst also ein Bußgeld und Punkte bekommen und eine Weile mit dem Bus fahren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinzu muss ich sagen das ich nicht sagen kann ob er mich oder wem anderes geblitzt hat ! Denn ich habe leider nicht darauf geachtet ob noch wer drüber gefahren ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich wollte nur mal mitteilen, dass ich keine Post erhalten habe... und schon allein aus dem grund um es auch zu wissen habe ich in der dementsprechenden Gemeinde bzw Stadt angerufen und habe diese auch hinterfragt.-..

Würde sagen glück gehabt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du stehengeblieben bist: keine Ursache! So ist es ein Rotlichtverstoß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?