Rotkohl richtig kochen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Rotkohl im Glas ist fertig, viele Sorten schmecken auch so schon perfekt. Falls nicht, einen Apfel (oder ne Tasse Apfelsaft statt Wasser) mit ganz wenig Wasser kochen, bis er weich ist, pürieren, Rotkohl dazu, etwas Nelken (Gewürz, gibt es auch gemahlen) und vielleicht noch etwas Salz rein. Fertig.

Wenn man schon fertigen Rotkohl aus dem Glas hat, braucht man nichts mehr dazu fügen. Die sind schon fertig gewürzt. Selber machen ist etwas mehr Aufwand, lohnt aber beim Geschmack. Pro Kohlkopf würde ich dann 1 säuerlichen Apfel verwenden.

Jolaine 17.12.2011, 22:32

Doch man muss äpfel dazu tun auch wenn man es aus dem glas hat selber machen lohnt sich bei mir nicht

0

Du brauchst tierisches Fett, am besten Gänseschmalz, darin gewürfelte Zwiebeln und 1 gewürfelten Apfel anbraten. Rotkohl dazugeben. Zum Würzen 2-3 Lorbeerblätter und evtl. einen Hauch Zimt hinzu. Köstlich!

Auf alle Fälle muss man auf das Toupet achten,falls man eins hat.Das soll schon mal jemand in den Topf gefallen sein,:-) Ansonsten gibt es eine Menge Tipps bei Google und beim Chefkoch,

dodatak 17.12.2011, 20:22

haha das mit dem Toupet^^

Beste frage ;))

0

Rotkohl im Glas ist doch meist schon fertig. Nur noch warm machen.

Apfel - einen bis höchstens zwei abschmecken mit etwas Rotwein Salz und etwas Zucker (nur ganz wenig, eine Prise)

2 äpfel, piment, lorbeer, mit nelken gespickte zwiebel, zucker, apfel-zwiebelschmalz. das wäre ne möglichkeit unter vielen.

Wenn du Rotkohl aus dem Glas nimmst, ist er ber. fertig. Nur noch erhitzen. Mein Lieblingsrothohl ist der von Hag. im Glas. Der ist wirklich fix + fertig. Super Geschmack....

Der Rotkohl ist schon fertig,aber du kannst ihn noch mit Äpfeln verfeinern.L.G.

Was möchtest Du wissen?