Rotes Auge, Arzt hilft nicht weiter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ein Bild im Anhang fand ich jetzt nicht, aber ich tippe mal auf eine Phlyktäne.

http://www.gesundheit.de/forum/krankheiten-foren/augen/phlyktaene-bitte-helfen

Prinzipiell sind diese harmlos und "verwachsen" sich häufig, sind also auch ein wenig hormonell bedingt.

Der eine neigt eher dazu, der andere wengier.

Ich tippe auf eine allergische Reaktion und würde von Cortison langfristig abraten.

Gehe zum Internisten, und lass` mal einen Check machen - großes Blutbild, Entzündungszeichen, usw. und achte auf allergische Reaktionen.

Wann tritt die Phlyktäne gehäuft auf? Führe Tagebuch!!

Bild ist da , wäre toll wenn du sagen kannst ob es sowas ist. Mit freundlichen Grüßen 

0
@fabiantravis

Ja, das ist eindeutig eine Phlyktäne!!

Wie alt bist Du? Steckst Du in der Pubertät? Wann trat es zum ersten Mal auf? Wie oft hattest Du dies schon und in welchem zeitlichen Abstand tritt es auf?

0
@FeeGoToCof

Also ich bin 23 Jahre und nein demnach nicht in der Pupertät. Also das allererste mal hatte ich sowas vor 3 Jahren aber nicht so Krass. Also bis jetzt in den 3 Jahren jedes Jahr einmal. 

Hast du eine Ahnung was da alles Infrage kommen würde ? 

Danke für deine Hilfe . Mit freundlichen Grüßen 

0
@fabiantravis

"Jedes Jahr ein Mal". Das sieht mir verdächtig nach Allergie aus.

Ich würde einen Allergietest machen und vor allem mein Augenmerk auf "Hausstaubmilbe" richten.

Gerade jetzt ist die Luft durch die Kälte trockener, was Hausstauballergiker eben eher negativ verbuchen, als "Normalos".

Ich sähe jetzt keinen Grund, sehr besorgt zu sein...ging eingangs davon aus, dass Du gekäuft darunter leidest.

Einmal jährlich ist quasi ein "Nullbefund".

Lass` es mal abklären. Das Auge funktioniert wohl eher als Symptom, denn als Ursache!

0
@FeeGoToCof

Vielen Dank für deine Hilfe du hättest mir alle Arzttermine erspart. Also Danke Danke Danke.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

0
@fabiantravis

Gerne ;)....doch, wie ich schrieb: lass` es abklären!! Es ist eine Reaktion - worauf auch immer und manche Krankheiten zeigen auch dieses Bild!!

Alles Gute!

PS: Ich persönlich kenne den Fall eines Kleinkindes, welches ab 2 Jahre, bis 4 Jahre vor allem im Frühjahr massiv unter wiederkehrenden Phlyktänen litt.

Das Cortison unterdrückt quasi nur das Immunsystem. "Helfen" tut es nicht wirklich.

Der behandelnde Augenarzt riet zum entspannten Abwarten und prophezeite: mit Schuleintritt sein das Thema erledigt!!

Er hatte Recht!!

0

Vielen, vielen Dank, für das Sternchen ;)...es freut mich, wenn ich Dir ein wenig helfen konnte. LG, F.

0

Also ich würde mal zu einer Augenklinik gehen, statt zu einem einfachen Augenarzt, wenn das immer wieder auftritt.

Sowas kann unterschiedlichste Ursachen haben: Vom Bluthochdruck bis hin zur Reizung des Auges durch Kontaktlinsen, Rauch, Klimaanlage etc. 

Warst Du denn bei einem Augenarzt?

Da das Bild irgendwie nicht auftauch habe ich es hochgeladen.

http://www.pic-upload.de/view-32057643/IMG_2976.jpg.html

 - (Augen, rot)

Das sieht für mich nach einer episcleritis aus.. man verbindet damit eine gewebeschwÄche .. morbus Crohn ist auch eine differentiale Diagnose in einigen Fällen. Episcleritis kann öfter auftauchen und wieder weggehen. Google mal und schau ob die Symptome passen :) lg

0

Was möchtest Du wissen?