Roter schleim aus nase?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht Schnuten, halb Schnotten, halb Bluten. Hast du häufiger Nasenbluten? In jungen Jahren hatte ich das öfters. Da kann man nicht viel machen, außer sich in eine ruhige Position bringen und ein Taschentuch unter die Nase halten.

Habe nie Nasenbluten
Mir macht das ohr eher sorgen weil es quietscht

0
@DerUebervater

Vorweg: Übers Internet ist es natürlich, dir zu sagen, was du hast. Selbst wenn ich Arzt wäre, wäre es schwierig. Um sicher zu gehen, solltest du einen richtigen Arzt vorort um Rat fragen.

Hast du denn zur Zeit Schnupfen? Wenn die Nasennebenhöhlen zu sind, kann es passieren, dass sich das auf das Gehör auswirkt. Quietschen wäre auch möglich. Auch das schleimige Blut würde das erklären.

0

Ist bestimmt nur eine Erkältung oder leichte Allergie und die Nasenschleimhaut ist gereizt, daher die leichte Blutbeimengung.
Das Quitschen kommt von der Anatomisch physiologischen Verbindung zwischen Mittelohr und Rachenraum durch die sog. Ohrtrompete. Durch die findet der Druckausgleich im Mittelohr statt und diese kann sich etwas durch Sekret verlegen.

Was möchtest Du wissen?