Rote Wangen vererbt worden oder Rosacea?

...komplette Frage anzeigen Beispiel von mir - (Haut, Rosacea, rote Wangen)

3 Antworten

Lass Dir vom Hausarzt allenfalls eine Creme verschreiben

Rosacea (Rosazea)-Therapien mit verschreibungspflichtigen Cremes, Lotionen und Medikamenten zum Einnehmen, die der Heilung bzw. Linderung der Rosacea-Symptome dienen, werden in der Regel von allen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen getragen. ...

Zur Reinigung und Pflege der Rosacea-Haut empfehlen Hautärzte sinnvollerweise oft eine kosmetische Pflegeserie aus der Apotheke. Die Kosten für kosmetische Produkte werden von den Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen nicht übernommen.

mehr Infos http://blog.rosacea-info.de/experten-tipps/kostenubernahme-von-rosacea-behandlungen/

Was man selbst tun kann – Vorbeugen

Da die genauen Ursachen noch nicht gänzlich geklärt sind und eine genetische Prädisposition eine Rolle zu spielen scheint, gibt es keine Möglichkeit der Erkrankung gezielt vorzubeugen.

Betroffene sollten aber die verstärkenden Faktoren auf jeden Fall möglichst meiden: Stress und Konfliktsituationen - Scharf gewürzte Nahrungsmittel -
Heisse Speisen und Getränke - Alkohol - Intensive Sonnenbestrahlung

Pflege: Tragen sie möglichst atmungsaktive Kleidung
Gründliche Reinigung der Haut mit lauwarmem Wasser und milden Reinigungslotionen
Keine alkoholhaltigen oder parfümierten Crèmes verwenden

https://www.css.ch/de/home/privatpersonen/medizinische_beratung/medicine20/gesundheitslexikon/r/rosazea.html

Ein Tipp für Männer: Finger weg von der Nassrasur

Für männliche Rosacea-Patienten gilt: Lieber trocken als nass, das verhindert unnötige Hautreizungen. Wer trotzdem nicht auf die Schaumrasur verzichten möchte, sollte auf scharfe Klingen achten, um die Haut nicht unnötig zu reizen.

und viele Infos zur Pflege, Cremes https://www.rosazeahilfe.de/index.php/nachrichtenleser-aktionen/items/Mit_Rosacea_leben.html

Zieh allenfalls eine Mitgliedschaft in Betracht https://www.rosazeahilfe.de/index.php/mitglied-vorteile.html - dort erhältst Du mit Sicherheit kompetente Beratung

Mein Mann hat auch Rosacea. Ihm wurde damals Metrolotion verschrieben, die die Rötung nach einigen Tagen deutlich reduziert hat. Die Lotion wird aber erst bei mittelschwerer Rosacea vom Hautarzt verschrieben.

Neben der äußerlichen Behandlung empfehle ich dir dich einmal mit deiner Ernährung zu beschäftigen. Bei meinem Mann hat die Ernährung starken Einfluss auf seine Haut. Stark zuckerhaltige Lebensmittel, Milch und Brot aus Weizenmehl führen bei ihm zu einer Verschlechterung des Hautbilds. Wir haben daher vor einiger Zeit unsere Ernährung umgestellt. Nun essen wir mehr Obst und Gemüse. Meistens mixen wir dies mit etwas Wasser zu grünen Smoothies.

Seine Haut hat sich so deutlich verbessert. Inzwischen kann er sogar auf das Medikament verzichten.

Moin! Also, ich bin auch Betroffen. Wollte es lange nicht wahrhaben weil ich dachte als junger Mann (bin 27) ist die Wahrscheinlichkeit Rosazea zu haben sehr gering. Tja, es fing an mit ca. 25. Zwar ist es nicht ganz sooo schlimm aber hin und wieder habe ich richtig unreine Haut und Rötungen. Schlimmer als bei dir die Röte usw. 

Du solltest auf jeden Fall nochmal zum Hautarzt. Normalerweise wird dir eine schwach dosierte Creme mit Metronidazol (ein Antibiotikum) verschrieben. Metronidazol ist der "Goldstandard" bei Rosazea. 

Was möchtest Du wissen?