Rote Stellen auf der Wachshaut 2

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie könnten durchaus Parasiten oder einen Pilz haben. Du solltest fix zu einem Vogelkundigen Tierarzt mit den Beiden.

Ich werd nachher gleich mal anrufen. Eine mobile Tierarztpraxis hat doch was (sogar für Operationen geeignet)... Mal sehen ob der weiterweiß. Mich machts ein bisschen stutzig dass die Flecken bei einem wieder weggehen und beim andren grade erst sichtbar sind.

0
@Schnuffduff

Der hat davon leider keine Ahnung...der weiß nur ein bisschen über Kleintiere ist aber eher so auf Hund und Katzen spezialisiert.

0
@guiterres

Hm das ist ja doof :/ Ihr habt aber sicher noch andere Tierärzte. Ist es denn schon besser geworden oder wie sieht es aus?

0
@Schnuffduff

Geht bei Beiden zurück. Nein, hier sind in der Umgebung,meines Wissens nach, keine vogelkundigen Ärzte...obwohl ich bei einem mal nachgucken müsste.. Sind wie es aussieht keine Räudemilben. Da hab ich mich vorher ja schon informiert.

0
@guiterres

Hmm...bei ganz genauem Hinschauen kann man da schon ein paar Räudemilbenanzeichen erkennen...nachguck Au ja! Paraffinöl wird sofort aufgetrieben und ein mobiler Tierarzt benachrichtigt der sich dann doch mit den Geiern auskennt.

0

Klingt eher, als ob sie sich an irgendetwas aufkratzen? Versuchen Sie aus dem Käfig zu kommen? Oder nagen sie an etwas, was dabei die Wachshaut verletzt? Event. könnten es Milben sein, dafür müssten aber Ablagerungen vorhanden sein.

Könnte sein...die Beiden haben sich neulich an einem Zweig gerieben.

0

Ich würde da mal zum Tierarzt gehen

Was möchtest Du wissen?