Rote "Mückenstiche" am Körper. Es ist aber Winter!

2 Antworten

Auch wenn die Katze gegen Flöhe geimpft ist, kann sie Flöhe haben. Und wenn die Flöhe die Katze wegen der Impfung nicht so doll mögen, können sie auch auf Menschen übergehen und sie pieksen. Vielleicht hatte eure Katze ja mal Flöhe und seitdem sie geimpft ist, haben sich die Flöhe in eurer Wohnung eingenistet.

Solche Stiche können wie gesagt Flöhe sein, es kann aber auch eine Allergie sein, Wanzen oder dergleichen. Vielleicht solltest du mal zum Hautarzt gehen und es untersuchen lassen, dann weisst du, was du dagegen tun kannst. ;)

Moment,befruchtete Weibchen von den Mücken überleben wohl den Winter.Bisse von Kleiderläusen haben einen bläulichen Hof.Wanzen beissen in einer Reihe.Da bleibt nur der Floh oder die Mücke.Ein Flohbiss wird aber nie so eine grosse Quaddel wie die Mücke vorbringen.Ich tippe auf einen verirrten Floh,der die Wärme sucht.Bei Haustieren sind immer welche in der Nähe.Auch Staubläuse sind im Wrmen unterwegs.al gut saugen und wischen,dann wirds schon.Fies sind Herbstmilben,dann gibt es aber Hunderte von Stichen,die hängen im Gras.g

Was möchtest Du wissen?