ROTE Mondsichel

3 Antworten

Na ja so ein Abendrot soll doch schönes Wetter für den nächsten Tag anzeigen. Und schönes Wetter hatten wir doch heute, nicht wahr? Zwar war es nicht so besonders warm aber es hat auch nicht geregnet. Die nächsten Tage soll es auch wieder wärmer werden. Geniesse die letzten Tage des Sommers - der Herbst steht fast schon vor der Türe.

Wahrscheinlich lebst du in einer größeren Stadt oder in der Nähe einer größeren Stadt. Denn wenn die Sonne flach am Himmel steht und das Licht in einem flacherem Winkel kommt, dann muss es einen größeren Weg durch die Atmosphäre zurücklegen. Und somit begegnet das Licht mehr Partikeln, besonders in der Nähe größerer Städte. Und das violette, blaue und grüne Licht trifft häufiger auf diese Partikel, da es langwelliger ist als die anderen Farben. Und dadurch werden diese mehr gestreut und "verdünnen". Übrig bleibt das rote, orangene und gelbe Licht und die Sonne oder der Mond erscheinen in diesen Farben, umso mehr, je tiefer sie stehen.

Und das mit der Geschwindigkeit: Der Mond hat sich nicht schneller bewegt. Das liegt daran, dass man nahe am Horizont Fixpunkte hat, an denen man sich orientieren kann. Man kann zum Beispiel sagen, der Mond ist auf Höhe der Baumkronen, jetzt auf mittlerer Höhe und jetzt auf Stammhöhe". Doch am Himmel kannst du das nicht, da sich ja alles dort mit dem Mond bewegt. Und wenn doch mal etwas wirklich fix am selben Punkt bleibt, würd ich mir sorgen machen, da es dann direkt auf die zu kommt...

Hoffe ich habe geholfen, LLG MImosa1

Gestern Abend haben wir eine rote Mondsichel am Westhimmel gesehen

Die rötliche Färbung des Mondes in Horizontnähe entsteht durch die Lichtstreuung in der Atmosphäre. Das wurde unter anderem schon hier erklärt: http://www.gutefrage.net/frage/vor-ein-paar-jahren-einen-roten-mond-gesehen---warum-#answer96308143

die überrraschend schnell runtergegangen ist

Die ist nicht schneller untergegangen, als sonst ;-) Aber wenn sich etwas am Horizont befindet, kann es einem schon vorkommen, als würden die Objekte ziemlich schnell auf und unter gehen. Tun sie eigentlich auch. Nur wenn Sonne, Mond und Sterne höher am Himmel stehen, fällt das nicht mehr so auf, weil man dann keine Bezugspunkte mehr hat.

LG

Was möchtest Du wissen?