Rote knie (ohne schmerzen) was kann das sein?

1 Antwort

Vllt Sonnenbrand? Da die knie weiter "rausstehen" werden die schneller farbig :D

Denke eher nicht, da ich die letzten Tage nicht übermäßig in der Sonne war, aber Danke für die Antwort ! :)

0

kein Problem:)

0

Unterschied zwischen einem Iridium und verspiegelten Motorradvisier?

Hi, ich habe vor mir zu meinen LS2 FF397 Motorradhelm ein verspiegeltes Visier zu kaufen.

Ich habe mich bereits ein wenig im Netz umgeschaut, allerdings habe ich kein Visier gefunden wo im Namen „verspiegelt“ steht. Habe nur welche gefunden wo im Namen „Iridium“ steht.

Meine Frage ist: Wo liegt der Unterschied zwischen einem Iridium Visier und einem verspiegelten Visier beziehungsweise gibt es dort einen Unterschied?

LG

Julian

...zur Frage

ikea matratzen größe?

Hallo, ich hbae mien traumbett bei ikea gefunden, allerdings ist die matratzemgröße etwas komisch da die länge 2 meter bedrägt aber die breite 1,65 m und das ja nicht lie standart größen sind.....und auch im onlineshop gibt es keine matratzen in dieser größe....??? hat jemand erfahrun? bzw. vorschläge was man machen kann?

...zur Frage

Vernarbungen im Knie - Schmerzen?

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich meines Knies.

Ich habe jetzt ca schon 8 Jahre Probleme mit meinem rechten Knie. Als ich 11 war, fing das Gerenne von Arzt zu Arzt an und bis jetzt hat mir jeder Arzt bei dem ich war was anderes erzählt ( die einzige Diagnose die bisher jeder Arzt stellte war, dass die Fettkörper entzündet sind ( seit 6 Jahren)) . Dazu kommt, dass ich zu Beginn falsch behandelt wurde.

Die Schmerzen kommen und gehen, teilweise habe ich auch Schmerzen wenn ich nichts mache. Manchmal habe ich stärkere, manchmal leichtere Schmerzen.

Ich habe mehrere MRTs hinte rmir, mehrere Jahre Physiotherapie sowie Bandagen und eine Orthese.

Ich hab mittlerweile allerdings die Hoffnung aufgegeben, dass sich irgendwas ändern wird und meinen glauben an die Ärzte habe ich dadurch leider auch ziemlich verloren.

Die letzte Diagnose hat mich allerdings etwas stutzig gemacht, denn beim MRT wurden Vernarbungen in mehreren Bereichen des Gewebes gefunden - wie sie nach einer OP vorkommen, allerdings wurde ich noch nie operiert?!

Zudem habe ich vor wenigen Monaten so kleine "Knübbelchen" auf der Kniescheibe gefunden. Man spürt sie vorallem wenn ich das Knie etwas anwinkel und man kann sie teilweise auch etwas umher schieben.

Mejne Frage ist also, wie konnten in meinem Knie diese Vernarbungen entstehen, ohne das ich Operiert wurde? Die müssen ja relativ schnell auch entstanden sein, denn im MRT von 2016 waren sie scheinbar nich nicht da und beim nächsten (Ende 2017) schon und das auch sehr deutlich.

Und was könnten diese Knubbel auf der Kniescheibe sein?

Ich weiß das keine Ferndiagonse oder sonstiges gestellt werden kann, aber es würde mich einfach interessieren ob jemand eine Idee hätte.

Ich werde auch erstmal zu keinem Arzt mehr gehen, weil es einfach nur noch deprimierend ist und ich deshalb auch nach fast 12 Jahren aufhören musste Fußball zu spielen und generell Sport zu machen. 

...zur Frage

Unerklärliche Schmerzen im Knie - Ärzte finden nichts

Hallo! Ich bin 16 Jahre alt und habe seit ca. 2 Jahren Schmerzen im Knie. Angefangen hat es im rechten Knie und bin deshalb damals auch zum Orthopäden gegangen. Der hat geröntgt und als man da nichts fand hat er mich zum MRT geschickt. Bei der Besprechung hinterher meinte er, ich habe einen Knorpelschaden und er hat mir Krankengymnastik verschrieben. Nachdem ich meine 10 Sitzungen hinter mir hatte und es nicht besser wurde, stellte er mich bei einem Kniespezialisten in München vor, der es, laut ihm, operieren sollte. In München meinte der Doc allerdings, dass alles in Ordnung sei und er nicht wüsste, warum man mich operieren sollte. Ich hab mir danach nicht mehr viel Gedanken drüber gemacht und hatte auch eine ganze Zeit lang keine Schmerzen mehr, nur mal ab und zu. Jetzt, nach ca. 2 Jahren hat es wieder angefangen und zwar extrem! Allerdings treten die Schmerzen fast ausschließlich im linken Knie auf, im rechten fast gar nicht mehr. Wieder bin ich zum Orthopäden gegangen und da gleiches Spiel: Röntgen - nichts gefunden und dann wieder MRT. Jetzt haben die Ärzte die Aufnahmen gleich danach angeschaut und meinten: Bänder, Knorpel, Menisken usw. sind, soweit sie das jetzt sehen können, in Ordnung. Wie, Knorpel sind in Ordnung? Der Orthopäde meinte, Knorpelschaden 2. Grades... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hab es langsam satt, ständig zu irgendeinem Arzt zu springen. Es zieht auch manchmal in der Kniekehle und habe öfters Probleme beim drehen des Knies, aber die Bänder sind es ja anscheinend auch nicht.. Hat irgendjemand von euch vielleicht das gleiche Problem oder weiß, was ich noch machen könnte? Danke schon mal im voraus! :)

...zur Frage

Ungewöhnlich trockene Lippen - woran kann das liegen?

Hallo Allerseits! Ich habe ein Problem mit meinen Lippen. Sie sind seit zwei Tagen, aus welchem Grund auch immer, sehr trocken, hart und rot und manchmal pumpen sie, sodass ich mein Herzschlag an meinen Lippen spüre. Ich kann mir das nicht Erklären. Natürlich habe ich auch gegoogelt, bevor ich hier diese Frage gestellt habe, jedoch nur was über trockene Lippen gefunden. Bei meinem Fall ist es eher ungewöhnlich. In dieser Zeit gab es bei mir viel Besuch und ich habe gemerkt, dass ich wenig getrunken habe als sonst. Kann das vielleicht daran liegen, oder sollte ich doch mal zum Dermatologen? Ich bedanke mich schonmal lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?