Rote, juckende Augen - Hausstauballergie der Grund?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein juckendes Auge ist mit absoluter Sicherheit ein Symptome einer sogenannten Hausstauballergie. Weitere Symptome sind Husten oder auch ein so empfundener Hustenreiz, Niesanfälle und Schnupfen. In extremen Fällen kann auch Atemnot dazu kommen. Zudem können .Halsschmerzen und Kopfschmerzen auftreten. Dazu gesellt sich nicht selten ein.Juckreiz in den Augen. Warum es nun nur das eine Auge ist, kann ich dir nicht sagen.

Was man generell tun kann ist, nicht unbedingt in erster Linie gegen den Staub vorgehen (das schadet auch nicht), aber dein Ziel sollte es sein, die Milben (besonders in deiner Matratze, in Polstern und Teppichen, allg. in allen Wohntextilien) zu Leibe zu rücken. Denn du reagierst auf den Kot der Milben allergisch. Dazu eignet sich ein Milbenspray (ich würde da in die Apotheke gehen und nach dem Param Milbenspray fragen). Achtung, es kann gut sein, dass du auch andere Milbensprays angeboten bekommst. Da lohnt dann der Preisvergleich. Im Param Milbenspray ist ein halber Liter drin. Es gibt auch kleinere Flaschen, die sind dann aber proportional nicht günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja eindeutig eine hausstauballergie, hab ich auch besonders wenn ich mein zimmer aufräume. wenn du fertig bist lege ein nassen waschlappen auf deine augen und leg dich damit hin. in einer halben stunde gehts dir und deinen augen dann wieder besser :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal kühlen und nicht mehr reiben (ja, auch wenn's fürchterlich juckt).

Dann zum Arzt und dort prüfen lassen, ob es damit zusammenhängt (was recht plausibel erscheint) und dir ein Antihistaminikum verschreiben lassen. Wenn du ausschließlich juckende Augen hast, reichen da evtl. schon ein entspr. Augentropfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise geht das schnell wieder von alleine weg. Spätestens wenn ihr mit umräumen fertig seid und da Du sonst nie Probleme hattest wird es dann wieder gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Hausstauballergie hast, dann ist der Fall wohl klar ... dies dürfte eine allergische Reaktion sein, und du sollst möglich rasch zu deinem Arzt gehen. So ganz von selbst verschwinden deine Probleme nicht, und wenn du sie unbehandelt lässt, dann könnte aus einem akuten ein chronisches Leiden werden.

Also ... möglichst rasch zu Arzt ... und wenn du wieder mal solche Um- und Aufräumarbeiten zu machen hast, dann achte bitte darauf, dass du zumindest einen für Allergiker geeigneten Staubsauger verwenden kannst, dass du möglichst keinen trockenen Staub aufwirbelst (feucht wischen ...) und gut und ausgiebig während der ganzen Arbeit lüftest.

Und noch etwas: als Hausstaubmilben-Allergiker solltest du deinen Schlafraum möglichst frei von Wohntextilien halten (Teppiche, Wandbehänge, viele Vorhänge ... etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saxsells
15.07.2013, 17:32

Ja, vor allem keine Daunendecke. Da sind unzählige Hausstaubmilben drin, auf deren Kot der Mensch allergisch reagiert.

0

Möglich wär´s, aber das kann nur der Hautarzt feststellen. Geh´dahin und nicht versuchen, mit irgendwelchen Hausmittelchen ´rumzudoktern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in die apotheke gehen und fragen für augentropfen, oder einfach mal mit wasser oder milch auswaschen aber einfach nicht im auge reiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina02
15.07.2013, 10:26

Wie kommst Du denn auf Milch? Tsss!

0
Kommentar von sunshiine95
15.07.2013, 10:45

weil ich es selber mal mit milch probiere und es mir geholfen hat

0

Ich würde einen Arzt oder Apotheker nach der Lösung dieses Problems fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?