rote baerte, wesshalb?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fatwa zu der Frage, ob man seine Haare mit schwarzer Farbe färben darf

Von dem saudischen Rechtsgutachter Abdul-Aziz Ibn Baz, einem der prominentesten Gelehrten des sunnitischen Islam im 20. Jahrhundert

Frage: "Darf man als Muslim sein Haar schwarz färben?" Antwort: "Es ist belegt, dass Allahs Prophet - Allahs Segen und Frieden seien auf ihm - in den zwei authentischen Überlieferungssammlungen [arab. as-Sahihain] und in anderen Quellen sagte: 'Schneidet den Schnurbart und lasst den Bart wachsen. Seht [dadurch] anders aus als die Polytheisten', und al-Bukhari überlieferte: 'Schneidet den Schnurbart und lasst den Bart wachsen. Seht anders aus als die Polytheisten'.

In der authentischen Überlieferungssammlung [arab. Sahih] von Muslim wurde die Aussage des Prophenten Allahs (Segen und Frieden seien auf ihm) folgendermaßen überliefert: 'Färbt die grauen Haare nach und vermeidet die schwarze Haarfarbe'. In der authentischen Überlieferung von Ibn Abbas (as-Sunan) wurde Allahs Aussage überliefert: 'Am Jüngsten Tag erscheinen Leute, die ihre Haare genauso schwarz nachgefärbt haben wie die Taubenhälse. Diese werden nie den Geruch des Paradieses schmecken [diese werden nicht ins Paradies eingehen]'. Dies ist eine strenge Strafe, die uns zeigt, dass dieses Tung [das Färben der Haare mit schwarzer Haarfarbe] eine der gravierensten Sünden überhaupt ist [d. h. man darf seine Haare mit anderen Haarfarben nachfärben, aber niemals mit Schwarz]."

Quelle: www.binbaz.org.sa/mat/2019

Schönen Dank für das Sternchen! Gruß, q.

0

Ganz einfach es geht darum sich optisch von Nicht-Muslimen sich zu unterscheiden. Da damals auch andere Völker Bärte trugen war dieses merkmal halt seinen Bart rot zu färben und seinen Oberlippenbart zu kürzen. Außerdem wurden zB auch die Hosen über den Knöcheln getragen, da die Götzenanbeter aus Mekka extra lange Hosen trugen um zu zeigen das sie reich waren, sie konnten sich halt mehr Stoff leisten :)

Was möchtest Du wissen?