Rote Armee Fraktion; andere Namen für die RAF?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne noch den Begriff "Baader-Meinhoff-Gruppe" oder "Baader-Meinhoff-Bande". Andreas Baader und Ulrike Meinhoff waren führende Mitglieder der RAF. Daher die Bezeichnung.

www.dieterwunderlich.de/raf_Baader_Meinhof.htm

Gruß Matti

Danke für den Stern.

Gruß Matti

0

Da die Gruppe sich selbst so genannt hat, gibt es auch keine anderen Namen...

vermutlich gab es doch von ausserhalb andere Bezeichnungen dafür oder nicht?

0
@estrellachenoa

wie Kuhlmann sagt "Baader-Meinhof-Gruppe".

Zitat aus dem passenden Wikipediaartikel:

"In den Medien wurde die RAF anfangs oft als „Baader-Meinhof-Bande“ oder als „Baader-Meinhof-Gruppe“ bezeichnet. Gebräuchlich ist seit etwa Mitte der 1970er-Jahre ihr selbst gewählter, an die Bezeichnung für kommunistische Armeen (vgl. Rote Armee der Sowjetunion) angelehnter Name „Rote Armee Fraktion“. Den anfänglichen Begriff „Rote Armee“ prägte Gudrun Ensslin in der Kampfschrift „Rote Armee aufbauen“.[3] Statt der alphabetischen Aussprache der Abkürzung RAF als „Err-A-Eff“ hört man häufig auch die Sprechweise „Raff“."

1
@Endschrei

Hab jetzt im Nachhinein auch noch den Namen Stadt-guerilla gefunden!

0

Terroristen? Gruß Nino

ja, das kam mir auch als erstes in den Kopf, aber gibt es noch andere Namen?

0

Was möchtest Du wissen?