Rote Ampel überfahren? Und die Polizei hats gesehen..

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube dir passiert nichts wenn du auf der Spur gerade aus warst und die Ampel Grün ist alles ok. Das galt nur für Linksabbieger das rot. Wenn die dich nicht angehalten haben kommt da auch nichts mehr. So schnell haben die bestimmt nicht dein Kennzeichen. Der vor dir ist ja auch Gefahren.

wie muss man das dann eigentlich beim linksabbiegen machen? weil ich muss ja dann klar an der Haltelinie warten, aber ich würde ja dann die ganzen anderen Autos aufhalten die auf der selben Spur sind, jedoch gerade aus wollen.

0

Du hast also eine zweispurige Straße.

Die rechte Spur ist nur für Geradeaus-Fahrer, die linke für Linksabbieger und Geradeaus-Fahrer

Die Linksabbieger hatten rot, die Geradeausfahrer grün.

Du bist also auf einer Spur für Geradeaus-Fahrer bei grünem Lichtzeichen für Geradeaus-Fahrer geradeaus gefahren.

Daran ist nun definitiv nichts ungesetzliches. Du hast richtig gehandelt.

Zu deiner anderen Frage:

wie muss man das dann eigentlich beim linksabbiegen machen?

Blinker links setzen, bis an die Haltelinie (oder ans Kolonnenende) fahren, abwarten bis zum grünen Lichtzeichen für Linksabbieger, drüber fahren.

Falls dadurch Fahrzeuge hinter dir die Spur wechseln oder warten müssen, ist das in diesem Fall nicht vermeidbar.

Es empfiehlt sich allerdings, in solchen Fällen den Richtungswechsel frühzeitig anzuzeigen und das Tempo rechtzeitig anzupassen, um den nachfolgenden Verkehr auf deine Absichten aufmerksam zu machen. Also nicht in letzter Sekunde blinken und 5m vor der Haltelinie eine Vollbremsung machen.

Falls Du bisher noch keine Erfahrungen mit dem Großstadtverkehr hast, würde ich evtl. die Investition in ein paar Fahrstunden in der Stadt empfehlen.

Was möchtest Du wissen?