Rote Ampel überfahren - Polizei hat gesehen

9 Antworten

2 Beamte reichen aus um vor Gericht als Zeugen auszusagen. Besser Bezahlen, sonst wirds teurer

dumm gelaufen- bei zwei beamten als zeugen, brauchen sie kein foto und dass du etwas zügig unterwegs warst, würde ich lieber nicht erwähnen. s.§1 der StVo

Über dises Thema braucht man eigentlich gar nicht viel sagen (schreiben). Ich wurde auch schon angehalten, weil die Ampel beim Durchfahren auf Rot umgeschaltet hat. Der freundliche Polizist hat mich dann aufgeklärt, wie wir es ja wohl Alle in der Fahrschule gelernt haben: Rot bedeutet Stehen bleiben und Gelb bedeutet Anhalten und nicht Gas geben um vielleicht noch vor Rot durchzukommen. Der Polizist war alleine und hat sich die Belehrung mit einem Verwarnungsgeld honorieren lassen. Ich hab's bezahlt und Abgespeichert.

Gericht wegen Einspruch?

Hallo,

ich muss heute zum Gericht weil ich ein Einspruch geschrieben habe ..mich hatte vor paar Monaten die polizei angehalten weil ich angeblich über rot gefahren bin ,die Ampel war aber noch gelb. Dagegen hab ich Einspruch geschrieben und heute ist die Verhandlung. Hatte das jemand schon? Wie läuft das so ab

...zur Frage

rote ampel überfahren in probezeit während polizei hinter mir war haben mich nicht angehalten?

Was kann mir nun passieren?? Habe die rote ampel überfahren während polizei hinter mir war haben mich gesehen aber nicht angehalten sind abgebogen an der ampel ist kein rot blitzer nur ne kamera oben an der ampel kann mich die polizei nun strafrechtlich belangen???

...zur Frage

Rote Ampel überfahren in der Probezeit Bußgeldbescheid?

Mein Kumpel ist vor knapp 4Wochen über Rot gefahren weil er nicht mehr halten konnte und wurde dann von der Polizei angehalten. Jetzt hat er von der Stadt den Brief bekommen das er 90€ Bußgeld + Bearbeitungsgebühr bezahlen er ist aber noch in der Probezeit kommt der noch einen Brief oder hat er Schwein gehabt?

...zur Frage

Orange Ampel überfahren?

Hallo

Ich stand an der Ampel und hab dann ausversehen eine Orange Ampel ( war auf dem Weg zu grün ) überfahren . Gibt's dafür eine Strafe oder hab ich was zu befürchten

...zur Frage

Unabsichtlich über Rot gefahren?

Hallo,

ich bin heute beim Überfahren einer roten Ampel geblitzt worden, allerdings in einer Situation, die ich nicht allein verursachst habe:

Ich fuhr auf eine T-Kreuzung mit Ampel zu, um links abzubiegen. Die Spur rechts von mir führte geradeaus. Vor der Ampel liefen plötzlich 2 Männer (oder Jugendliche) über die Straße. Ich war relativ erschrocken und bin auf die rechte Spur ausgewichen, weil ich vielleicht nicht schnell genug hätte Bremsen können. Ich habe spontan reagiert, vielleicht auch nicht richtig, aber es kam zumindest zu keinem Unfall. Die Ampel der rechten Spur habe ich in diesem Moment aber völlig übersehen und bin über die rote Ampel gerollt, während ich gebremst habe. Ich muss zugeben, dass ich nicht sagen kann, ob ich auf der rechten Spur vielleicht stärker hätte bremsen können, um noch vor der Ampel stehen zu bleiben. Dazu ging es zu schnell. Trotzdem hat der Rotblitzer der Ampel ausgelöst. Ich bin daraufhin ein Stück geradeaus weitergefahren und dann rechts ran, um mich zu beruhigen. Danach habe ich gewendet und versucht in Ruhe nach Hause zu kommen.

Ich weiß nicht, ob ich mich zu 100% richtig verhalten habe, da ich mir nicht sicher bin, ob man noch hätte bremsen können. Ich wollte keinen Unfall riskieren, auch wenn ich im Nachhinein nicht sagen kann, ob die beiden Männer selbst auch schnell genug reagiert hätten, sodass das Ausweichen nicht nötig gewesen und das ganze letzlich meine Schuld ist. Trotzdem habe ich die Ampel bei Rot überfahren und kann mich darauf einstellen, einen Brief vom Verkehrsamt zu bekommen.

Sollte es unausweichlich sein, werde ich die Strafe akzeptieren, es wären nach 8 Jahren Fahrpraxis meine ersten Punkte. Trotzdem möchte ich mich aber selbst an die zuständige Stelle wenden, um den Vorfall so zu schildern, wie er war. Deswegen meine Frage an euch: Sollte ich mich zum schnellstmöglichen Termin selbst an das Amt wenden? Oder sollte ich auf den Bußgeldbescheid warten und dann Widerspruch einlegen? Habe ich überhaupt Chancen, dass man mir glaubt?

Wie soll ich mich jetzt verhalten?

...zur Frage

Rote Ampel mit Fahrrad. Führerschein machen gefährdet??

Hallo,

ich bin mit dem Fahrrad über eine rote Ampel gefahren und wurde von der Polizei angehalten und bekomme nun noch Post. Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid, kann ich nicht sagen. Ich habe angefangen, meinen Führerschein zu machen, habe aber weder die theoretische Prüfung noch die praktische Fahrprüfung gemacht. Gibt es nun wegen der roten Ampel auf dem Fahrrad ein Problem, zur Fahrprüfung zugelassen zu werden? Und sie sieht es mit Punkten in Flensburg und Bußgeld aus als Fahrradfahrer, wenn man noch keinen Führerschein gemacht hat? Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?