Rote Ampel überfahren & schlechtes Gewissen...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es hat niemand gesehen, und das nächste mal passt du einfach besser auf. Jeder macht mal Fehler, und aus Fehlern wird man klug. Wichtig ist, dass du deinen Fehler eingesehen hast. Mach dich nicht allzu verrückt.

hahaha... das kenn ich. Ist mir auch schon passiert. Aber gut, dass du ein schlechtes Gewissen hast. Somit darf man davon ausgehen, dass du verantwortungsbewusst bist und die deine Fehler eingestehen kannst. Find ich gut. Allerdings bringt es dir nichts dich jetzt verrückt zu machen. Davon wird es auch nicht besser. Trink dir ein Bier und leg dich schlafen. Wo kein Kläger, da kein Richter.

wenn du nicht erwischt wurdest und auch nichts passiert ist, dann vergiss das mal ganz schnell wieder. beim nächsten mal weiste ja dass du anhalten mußt bei rot. wo kein kläger, da kein richter. aus fehlern lernt man am besten. allzeit gute fahrt wünsch ich dir.

Du hast dich vertan. Hast vermutlich eine grüne Fußgängerampel mit deiner verwechselt. Es ist nichts passiert und du weißt, dass du bei grün erst fahren darfst. Also besteht jetzt kein Grund mehr für ein schlechtes Gewissen.

Wo kein Kläger, da kein Richter.

Aber Du hast gemerkt, dass man manchmal abgelenkt ist. Deswegen die probezeit, also immer schön aufpassen

da kannst Du gar nichts machen.Aber wir sind alle nur Menschen und machen eben auch Fehler.

Was möchtest Du wissen?