Rote Ampel, nasse Fahrbahn, hinter Haltelinie zum stehen gekommen. Und jetzt?

9 Antworten

passiert nichts. Es blitzt 2mal und du bist auf beiden Fotos drauf. Das wird ausgewertet als "er hat angehalten" Nur wenn du auf dem ersten Foto drauf bist und auf dem 2. nicht mehr, gilt es als bei rot rübergefahren. Und da der Blitz kam, als du schon standest, müßtest du eigentlich drauf sein.
Aber allgemein, bei den Witterungsbedingungen mußt du auch das Fahrtempo anpassen und den längeren Bremsweg einkalkulieren.

Ich bin mir da nicht so sicher.Die Fahrweise ist den Witterungs-und Fahrbahnverhältnissen anzupassen.Warum denn solch eine Vollbremsung und warum weisst Du nicht wie lange schon ROT war??Meiner Meinung wirst Du dann zahlen müssen,wenn Du diese Fragen NICHT ausreichend erklären kannst.

Kannst sein das der "Blitz" eigentlich nur ein normaler Blitz vom Gewitter war?^^ - Kann mir nicht vorstellen das da wirklich irgenteine Radarfalle steht die jemanden Blitzt der die Haltelinie überfährt. Ansonsten kommts eben auf die Bedingungen an, warum du gebremst hast, etc... - aber da kann ich dir nicht mehr dazu sagen :(

Wo kommst Du denn her? Hast wohl noch nie vom Rotlichtblitzer gehört? Der steht in der Regel gegenüber der Kreuzung und hat im Fahrbahnbelag eingelassene Induktionsschleifen, die bei Rot aktiviert werden und das Blitzen auslösen.

0

Was möchtest Du wissen?