Rotaviren Impfung fürs baby

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist immer ein schwieriges Thema. Ich würde gar nicht impfen, solange ich noch stille und hab immer die Mehrfachimpfungen abgelehnt. Das bedeutet, dass man alle paar Wochen zum Impfen muss. Das Kind verkraftet es aber deutlich besser. Hör auf deinen Bauch und entscheide wie du es für richtig hälst. Wenn was passiert, stehst du auch alleine da. Du wirst es schon richtig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rotavirenimpfung ist sinvoll, einmalig und das Baby ist geschützt. Nicht umsonst empfiehlt es die Ständige Impfkommission und die meisten Kassen übernehmen die Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impfen für Babys ist sehr sinnvoll. Außerdem impft ein Kinderarzt nur dann,wenn das Kind gesund ist. Selbst nach einer Erkältung lässt sich der Kinderarzt Zeit um das Kind zu impfen. Also mache es ruhig, Dein Kind wird es Dir später danken, wenn es älter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin eigentlich auch sehr kritisch der Schulmedizin und der Pharmaindustire gegenüber. Wenn Rotavirus ausbricht ist das aber ziemlich übel, hier gilt es, Eintrittswarscheinlichkeit der Erkrankung vs Eintrittswahrschienlichkeit von Impfnebenwirkungen abzuwägen. Weiß garnicht, wie wir uns bei unseren Kindern entschlossen haben, hatten das Thema aber auch. Ach, wenn es deshalt Streib gibt, versucht, das Thema sachlich zu lösen, wie oben beschrieben, schau mal, was du über die Eintrittswahrscheinlcihkeiten herausfindest und trefft dann ne rationale Entscheidung; schreibt die Pros und cons auf und schau, was für Fakten erhältlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mein Kind auf jeden Fall impfen lassen denn ich halte sie für sinnvoll und notwendig und wird deinem Kind nicht schaden.Im Gegenteil... In Deutschland erkrankt jedes Kind bis zum 5. Lebensjahr mindestens einmal an einer Rotavirusinfektion. Sie ist damit eine der häufigsten Infektionskrankheiten in der frühen Kindheit. Haupterkrankungsalter ist der 6. bis 24. Lebensmonat.

http://www.individuelle-impfentscheidung.de/index.php/politisches-mainmenu-38/23-stiko/78-stiko-empfiehlt-impfung-gegen-rotaviren-fuer-alle-saeuglinge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir bitte, BITTE nicht von irgendwelchen Spinnern einreden, dass die Impfung deinem Kind schadet.

Mach den Selbstversuch, geh in eine Poliogruppe und frag die Eltern, wer seine Kinder hat impfen lassen.

Bzw wer von ihnen geimpft war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SandraLasner
27.11.2013, 13:42

hab gelesen daran ist sogar schon ein kind gestorben, neben Wirkungen Brechdurchfall bauch schmerzen usw ist erst seit 2006 aufm markt und ein säugling das anzutun ist auch nicht so mein ding steht ja drinne am häufigsten brechdurchfall Bauchschmerzen

0

Was möchtest Du wissen?