Rot-orangener Mond?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt an der Atmosphäre. Wenn der Mond flach am Horizont steht, muss sein Licht verhältnismässig viel Luft durchqueren, als wenn er hoch am Horizont steht.

Die Luftmoleküle filtern natürlicherweise Violette-Blaue Lichtstrahlen. Wenn der Mond (oder auch die Sonne) steil am Himmel steht muss das Licht weniger Luft durchqueren und der Mond scheint in normalfarben.

Im Gegensatz ist es am Horizont. Das Licht muss viel Luft durchqueren, mehr Violett-Blau-Grün wird gefiltert und der Mond (oder auch die Sonne) scheint Orange.

Wenn der Mond/Sonne noch flacher am Himmel stehen, werden sogar Gelbe Lichtstrahlen gefiltert und der Mond erscheint dunkelorange.

Über Städten ist die Luftverschmutzung größer und dementsprechend gibt es mehr Luftpartikel die die Strahlen filtern und die Sonnen-/Monduntergänge wirken viel schöner.

Hoffe ich habe geholfen, LLG MImosa1

Hätt nicht gedacht, dass da noch was kommt...

Trozdem danke für den Stern!

0

"Das Mondlicht ist im Wesentlichen reflektiertes Sonnenlicht. Somit gilt für das Licht, daß es die gleiche Farbe hat wie Sonnenlicht. Und damit auch, daß es roter wird, wenn der Mond sich in Horizontnähe befindet - genauso wie die Sonne bei Auf- oder Untergang rot sein kann. Wie rot und wie lange hängt wesentlich vom Verschmutzungsgrad der Atmosphäre ab."

http://www.wer-weiss-was.de/theme196/article2338748.html

http://www.gutefrage.net/tipp/fuer-ein-gutes-miteinander-auf-gutefragenet

Punkt 13, dies gilt nicht nur für Wikipedia :)

LLG

0
@Mimosa1

Oh ... haben wir jetzt auch schon Supporter mit normalenSchildern?

0
@butz1510

Sowas würde ich ja doch nie machen...

... ich bin doch ganz lieb...

0

Was möchtest Du wissen?