Rostigen Stahl schmieden?

1 Antwort

Beim Schmieden von Stahl mit üblichen Temperaturen von 950 bis 1100° C "verbrennt" der Rost zu Zundern (ist ja auch nichts anderes als "Rost", genauer Eisenoxide) und fällt beim Umformen schon ab, der Rest wird von der Oberflächen entfernt (z.B. sandstrahlen)

Eine Gefahr besteht durch erhitzten Rost ohnehin nicht.

Ok danke. Habe noch keine große Erfahrung und will lieber sicher gehen

0
@DilsonLP

Wenn auf dem Werkstück dicke Rostplacken sind, würde ich die vorher grob mechanisch entfernen, denn sonst schlägt man den Zundern/Rost in der Werkstück ein (=Zundernarben)

1
@TheoBN

Ja, grob entfernt hätte ich ihn auch, nur ob ich da direkt mit ner Maschine ranmuss.

1

Was möchtest Du wissen?