Rostenstöcke ersetzen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde mindestens bis Juni warten. Manchmal treiben die Rosen ganz von unten wieder hoch, wenn sie oben abgestorben sind. Bei mir schon mehrfach passiert !! Und wenn dann immer noch nichts ist, kannst du dir ja getopfte Rosen holen, die sind dann auch bereits in Blüte und diese einpflanzen. Nach Austausch der Erde. Wenn es wirklich sein muß und gar nicht anders geht, dann buddel ich die Rose großzügig aus, werfe die Erde irgendwo anders in die Beete und hole mir Erde von einer Stelle, wo noch nie eine Rose gestanden hat. Großzügig austauschen, nicht großflächig.

Grundsätzlich macht man das in der Tat so: Wenn man Rosen austauscht im Beet - dann auch die Erde tiefgründig austauschen (Das Pflanzloch mit Kompost, frischer Erde und Sand anreichern)

  • ob deine Rosen tatsächlich erfroren sind - da hab ich Zweifel!!! Ich gehe jede Wette ein, dass sie wieder austreibt! MAch die Nagelprobe, wo sie abgefroren ist, bis dahin solltest du abschneiden! Deine Rosen kommen garantiert wieder!

Geduld. Meist treiben die Rosenstöcke von unten aus. Ich wollte auch welche rausreissen (voriges Jahr) und habe beim Buddeln die Trieben an der Veredelung unter der Erde entdeckt. Falls sie unveredelte Triebe treibt, sind diese zu entfernen. Also, wenn es schöne Rosen waren, warte ab!

Was möchtest Du wissen?