Rostbeseitigung an Hercules Prima 2S

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Schleißpapier gibt die Zahl die Körner pro Quadratcentimeter an. 80 ist grober als 150 da weniger Körner auf dem Quadratcentimeter also auch größere Körner. Je nachdem wie Stark der Rost ist kann man mit einem Groben Papier anfangen und dann feiner werden, eventuell noch kleine vertiefungen mit Sprühspachtel auffüllen und erneut schleifen. Der letzte schliff vor dem Lackieren sollte mit 600 er Nassschleifpapier gemacht werden, dann ist die Fläche wirklich glatt. Wenn du die selbe farbe haben möchtest kann man sich die im Farbengeschäft oder beim Lackierer mischen lassen.

Bringe das gute Stück zum Sandstrahler der wird dir das wieder schön Blanck machen dann kannst du sicher sein das jeglicher Rost verschwunden ist. Dann den Lackaufbau von grund auf machen das heist Grundierung , Spachteln wenn nötig , Füller und zum Schluß der Decklack wichtig nach jedem gang schleifen.

  1. rostellen mit einer drahtbürste vorbehandeln, danach mit 100er schmirgelpapier schleifen, danach spachel auftragen und mit 320er papier glatt und eben schleifen,grundieren und lackieren

  2. Farbskala der gängigen RAL-töne kaufen kriegst du bei ATU usw. und vergleichen (deinen lack mit den tönen in der skala)

Das mit den RAL-Farbtönen wird nicht funktionieren, da diese nicht oder nur selten für Fahrzeuge verwendet wurden. Besser bei Spies Hecker oder BASF nachfragen, die haben riesige Datenbaken mit Fabtönen fast aller Fahrzeuge und auch den passenden Lack. Karosseriewerkstätten haben da meist einen Zugang und eine ist bestimmt in deiner Nähe und kann dir helfen.

Viele Grüße

Sylvia

0

Was möchtest Du wissen?