ROSSMANN Katzen Spot On gegen Flöhe..was stinkt da so?

5 Antworten

die arme Katze..... dieses ganze frei verkäufliche Zeugs aus Drogerie- und Tiermärkten nützt eh nichts, sondern schadet nur. 1. indem man die Katze wirklich mit dem starken Geruch quält und 2. lösen diese willkürlich zusammen gestellten Duftöle sehr oft Allergien und Hautekzeme aus.

Ein wirksames Mittel gegen Flöhe - passend zu deiner Katze/-größe bekommst du nur beim Tierarzt! denn sie sind verschreibungspflichtig.

Ja, du hast recht, Katzen haben einen sensiblen Geruchsinn. Das kann aber nicht nur daran liegen. Es kann auch sein, dass ihn die Tropfen in einer gewissen Art stören, zum Beispiel jucken sie ihn, oder tun ihm weh. Das hatte ich auch bei meiner Katze mal: Sie hat sich die ganze Zeit geschüttelt, und als ich nachgeschaut habe, war die Haut ein bisschen rot und entzündet. Aber da dein Kater sich schüttelt, und nicht kratzt, würde ich ausschließen, dass es ihn juckt. Es ist wahrscheinlicher, dass der Geruch ihn stört, aber guck trotzdem mal nach. Kann auch sein, dass dein Kater eine Allergie gegen dieses Mittel hat und die Symptome, sprich das ständige schütteln, wurden erst nach dem zweiten Mal ausgelöst. Dann würde sich auch das stinken erklären, da bei so einer Allergie dann auch oft die Haut der Katze ein bisschen mufft, und die beiden Gerüche, sprich der der Katzenhaut, und dem Mittel sich vermischt und einen strengeren Geruch verursacht haben.

Ich hoffe, ich konnte dir und deinem Kater helfen.

LG, Mohnpelz23

ja vielen Dank..:-) Sie sind wirklich sensibel.

Ich weiss von meiner Nachbarin, deren Katze ist gestorben, weil sie einen fogger genommen hat und das ganze Haus einegenbelt hatte. gegen die Flöhe und milben etc...

dann doch lieber ab und zu kämmen, oder?

0
@Babsy1993

Ja, das wäre die sicherste Möglichkeit. Manche Katzen genießen sogar das Kämmen, denn meine Katzen zum Beispiel stürmen immer erfreut an, wenn ich den Kamm raushole. Kämmen ist wirklich das beste. Sonst würde ein Flohhalsband helfen, denn ich habe immer diese Spot-Ons immer gemieden. Aber mit dem Flohhalsband... viele Katzen hassen es, wenn ihnen ein Halsband angelegt wird... deswegen würde ich es erst machen, wenn das kämmen nicht hilft. Also erst mal kämmen, aber nicht so doll. Das tut der Katze weh. Und immer vom Hals bis zur Schwanzspitze, so gehen die Flöhe besser raus. Und den Kopf nicht kämmen, da die Behaarung da zu kurz ist, sodass man die Haut kämmen würde, und im Kopf-Fell sind eigentlich nie Flöhe.

0
@Babsy1993

Also am besten, wenn du es noch nicht gemacht hast, das ganze Mittel abwaschen, selbst wenn dein Kater auch so sehr Wasser hasst: Es ist nur zu seinem besten.

0

Spot-Ons gegen Flöhe hole ich bei meinem Tierarzt, denn da weiss ich, dass meine Katzen das Zeug auch vertragen, weil es auf ihr Gewicht abgestimmt ist.

Zudem stinkt das Zeug auch nicht, was ich mir aber bei den Duftölen, die Dein Zeug enthält, gut vorstellen kann.

Viele Katzen können da sogar allergisch drauf reagieren und sich wie Deine dann am Laufmeter schütteln oder sogar kratzen bis die Haut weg ist.

Ich hab gelesen, dass er wohl nicht wirkt, Veränderung der Formulierung, wenn er dann auch noch stinkt.....-.—

und die Katze mit dem Kopf schüttelt.....

du hast recht, die Katzen haben einen sensibleren Geruchssinn , du täuscht dich nicht

verdammt, dann spül ich das ab.

0
@Babsy1993

würde ich nicht , der Geruch verzeiht sich nach einer Weile und Wasser und Katzen ist auch nicht sehr originell

0

Was möchtest Du wissen?