Rosse der Stute?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stuten rossen ca. alle 3 Wochen.

Wenn ihr keinen Probierhengst habt, dann kann auch ein fremder Wallach als Probierhengst herhalten.

Eine Rosse beginnt meist mit leichter Stimmungsänderung der Stute - sie ist empfindlicher und evtl. etwas zickiger. Dann fängt die Scheide an sich zu verlängern und wird innen mehr rötlich und feuchter. Beim absetzen von Urin blizt sie öffter als normal. Nach 3 bis 4 Tagen ist die Stute dann in der Hochrosse, wo sie bei jedem Hengst in Stellung geht und sich abrichen lässt - bei einem Probierhengst sieht man dann oft auch deutlich den Abgang von Rosseschleim und starkes Blitzen.

Wenn man Tagebuch führt, dann bemerkt man schnell in welchen Intervallen die Stute Rosst und wie - bzw. wie lange und wann die Hochrosse ist.

Bei manchen Stuten ist eine Rosse sehr undeutlich und nach 3 Tagen schon wieder vorbei. Andere Stuten rossen deutlich über mehrere Tage und sind erst am 10 ten Tag in der Hochrosse.

Nur in de Hochrosse kann man zum Hengst fahren und decken lassen.

Warum willst du ein Fohlen ziehen und wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?