Rosmarin neben Tomaten pflanzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Mischkultur - auf gute Nachbarschaft!

Die Natur macht es uns vor: Dort finden an einem Ort immer die Gewächse zusammen, die sich optimal ergänzen und den speziellen Bedingungen eines Standortes angepasst sind. Solche Pflanzen sind gute Nachbarn. Eine solche vielseitige, harmonische Pflanzengemeinschaft wird auch in der Mischkultur im Garten angestrebt.

Die verschiedenen Gewächse auf einem Beet sollen sich sowohl oberirdisch als auch unterirdisch ergänzen. Sie sollen sich nicht mit ihren Blättern und Früchten bedrängen.

Die verschiedenen Pflanzen einer Mischkulturen entnehmen dem Boden unterschiedliche Nährstoffmengen und geben selber verschiedene Substanzen aus ihrem Stoffwechsel an den Boden ab. So entsteht ein Wechselspiel aus Geben und Nehmen.

Die Wurzelausscheidung und die Düfte der Pflanzen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle für die Nachbarschaft.
Manche Gewächse gehen ein oder verkümmern, wenn sie nebeneinander wachsen sollen. Andere fördern sich gegenseitig Viele aromatische Würzpflanzen tragen zum Wohlgeschmack ihrer Nachbarpflanzen bei.
Ein Beispiel ist die Frühkartoffel, die mit Kümmel oder Koriander gepflanzt wird.

http://www.oscorna.de/mischkultur.html

Die beiden Pflanzen haben völlig unterschiedliche Bedürfnisse: Tomaten mögen eine üppige Versorgung mit Wasser und Nährstoffen und sind einjährig. Rosmarin ist ein ansruchloses Kraut, freut sich ab und an über etwas Kalk und möchte möglichst trocken stehen, außerdem ist es mehrjährig, Du kannst es - je nach Klimazone - im Garten oder in der kühlen Wohnung überwintern. Die einzige Gemeinsamkeit, die diese Pflanzen haben, ist ihr Hunger nach möglichst viel Sonne! :)

Rosmarin bleibt immer auf den gleichen Platz, dagegen wanderst man mit dem Gemüse durch die Beete. Daher würde man nach eingen Jahren sowieso nicht mehr Rosmarin und Tomaten nebeneinander haben.

das höre ich zum ersten mal.. ich kenn es eigentlich so das rosmarin sogar aromaverstärkend wirkt und den geschmack hervorhebt. also ich denke da hast du eine fehlinformation erhalten.

ich habe auch extra nochmal auf ein paar seiten nachgeschaut und gezielt gegooglet, aber das die beiden pflanzen untereinander unverträglich sind wird nirgendwo erwähnt. deine quelle irrt sich :D

lg

Was möchtest Du wissen?