Rosenkrieg!!Gewaltvorwürfe gegen neue partnerin. Kann ich anzeige erstatten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erst mal solltest du mit der anzeige warten bis das mit dem sorgerecht/aufenthaltsbestimmungsrecht geklärt ist. das jugendamt und der verfahrensbeistand der kinder werden sicher was dazu bei gericht abgeben wie es denn tatsächlich ist. das bekommst du auch schriftlich.

das kannst du dann hinterher dazu netzen um nachzuweisen das alles ausgedacht war.

vorher verzögert es nur den streit ums sorgerecht.

sollten alle besuche positiv ausfallen spricht das alles eher für euch und gegen die ex-freundin. das wird das gericht dann auch so werten

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, die Ruhe zu bewahren und keine Gegenanzeige zu stellen. In Familiengerichtsverfahren hat derjenige, der versucht, irgendwas durchzusetzen, also der den aggressiven Part hat, die schlechteren Karten.

Die Behauptungen, die aufgestellt werden, sind völlig normal in solchen Verfahren, das wissen alle Beteiligten auch. Sei freundlich zu den Jugendamtsmitarbeitern, lasse sie alles überrprüfen und bleib souverän. Die Mitarbeiter schauen sich alles an und werden dann ja nichts finden, von dem, was behauptet wird.

Das klingt alles wesentlich dramatischer als es ist. Es ist sehr schwierig, irgendetwas durchzusetzen mithilfe des Jugendamtes oder des Familiengerichts. Da Du aber gar nichts durchsetzen willst, sondern die Gegenpartei ist es sinnvoll, einfach ruhig zu bleiben und nicht nervös zu werden.

Aggressives Verhalten, Gegenanzeigen oder zu große Aufregung zeigen nur Unsicherheit. Also besser Gelassenheit zeigen. Zumindest nach außen.

Ich rate komplett das Selbe! Wunderbare Antwort!

2

Ich schließe mich voll und ganz an.. Immer den Ball flach halten !

0

Gestern kam der Bericht vom Jugendamt . Darin steht das der jüngere Sohn erzählte das mein Freund angeblich mit Geschirr um sich wirft wenn die Kinder etwas anstellen würden. Auch das der Sohn der bei uns lebt ihn angeblich immer schlagen würde. Das Jugendamt empfiehlt die Lage so zu belassen wie es ist, denn die Kinder fühlen sich in den Haushalten wo sie Leben wohl. Jedes Elternteil soll das Aufenthaltsbestimmungsrecht bekommen für das Kind in dem eigenen Haushalt. 

Ich habe den Eindruck das diesen Lügen geglaubt wird. Obwohl dies alles bei den Haaren herbei gezogen ist. Sie machte uns privat deutlich , daß ich und mein Sohn ihr ein Dorn im Auge sind und dadurch sie meinem Freund alles nehmen möchte. 

Also wenn ich diese Anzeige tätigen werde, wird das sicher nach dem ganen Stress sein. Wenn das Gericht am Montag entschieden hat. 

Habe eben bis dato die Erfahrung gemacht das " böse " Menschen bekommen was sie wollen. Denn mit Ehrlichkeit und ohne Lügen kommt man anscheinend heut zu tage nicht mehr weiter. 

Wirklich vielen Dank für die Antworten.

Postgeheimnis kind 9 jahre?

Mein Sohn lebt bei meiner ex-Ehefrau,er ist 9 Jahre alt. Darf meine Ex meinem Sohn meine Briefe an ihn "unterschlagen ?

...zur Frage

Krankenversicherung der Kinder nach scheidung

Hallo,

könnt ihr mir evtl. weiterhelfen?

Ich wurde vor kurzem geschieden. Mein Ex ist privat versichert, die beiden Kinder bei mir in der gesetzlichen KV mitversichert.

Nun wohnt ein Kind bei mir und ein Kind bei ihm. Muss er unseren Sohn - der bei ihm lebt - privat versichern?

Für meine Tochter - die bei mir lebt - muss ich nichts ändern, oder??

Danke euch.

LG

...zur Frage

Falls ich sterbe-was passiert?!

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen der auch ahnung hat....

Ich habe einen Sohn der 4 jahre ist und gerade ein kleines Mädchen bekommen. Leider ist mein Sohn von meinen ex freund...der auch das sorgerecht hat.
Wir leben nun seid knapp 3 Jahren zusammen mit meinen neuen partner. Nun kommt meine frage...

Falls ich sterbe,könnte mein neuer partner was tun um meinen sohn bei sich zu behalten???

Würde es helfen falls wir heiraten? (wäre in Aussicht) ^^

Ich möchte nicht das meine Kinder getrennt werden un mein sohn wird bei meinen ex freund kaputt gehen.

Wär könnte helfen, mir einen rat geben oder was ich tun könnte... danke im voraus...weiß nicht weiter...

...zur Frage

Welche Lohnsteuerklasse hat man wenn man sich so scheiden lassen hat Aber 2 Kinder mit dem ex Partner hat und Vollzeitbeschäftigt ist?

...zur Frage

umgangsrecht neuer partner?

Umgangsrecht neuer Partner von der Ex- Freundin

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe eine Frage bezüglich meines Kindes und zwar geht es um das Umgangsrecht mit dem neuen Partner meiner Ex-Freundin.

Meine Ex-Freundin und ich haben uns vor ca. 6 Monaten getrennt und haben einen gemeinsamen Sohn im alter von 4 ½ Jahren und das Gemeinsame Sorgerecht.

Zum einem bekomme ich ständig mit dem Jugendamt gedroht wenn ich den kleinen mal 15 min später abhole. Ich bezahle den Unterhalt, ich kümmere mich um mein Kind, ich hole ihn auch sehr gerne unter der Woche ab wenn es die Arbeit zulässt. Aktuell ist es auch so das ich ein Haus gekauft habe, und natürlich mitten in den Renovier Arbeiten stecke und ich dadurch den kleinen, bis ich fertig bin nicht hier schlafen lassen kann, wobei ich ihn morgens hole und abends wieder zu seiner Mutter fahre, was ihr aber auch nicht recht ist. hierbei geht es um 2 Wochenenden bis ich das Zimmer fertig habe für das Kind.

Nun ist es so das ihr neuer Partner Vorbestraft ist und aktuell auf Bewährung draußen ist.

Und zu den Vorstrafen gehört nicht das er ein Bonbon geklaut hat, hier geht es um Mord.

Er selbst hat auch 3 Kinder,2 Exfrauen seine eigenen Kinder darf er nicht sehen und ich will auf keinen Fall das mein Kind nur in die nähe von diesem Menschen kommt.

Ich habe mit der Kindsmutter mehrere Gespräche geführt darüber, sie ist aber leider total uneinsichtig. ich mach mir große sorgen um mein Kind.

Was kann ich dagegen tun um mein Kind zu schützen. ich bitte dringend um Hilfe.

...zur Frage

Kann ich verhindern, dass mein Kind im Haushalt eines AfD-Funktionärs lebt?

Ich lebe von meiner Partnerin, mit der ich einen Sohn (9 Jahre) habe, getrennt. Sie ist mit ihm zur Familie ihrer Schwester gezogen. Wie ich nun erfahren habe ist deren Mann, der auch im gleichen Haushalt lebt, im Vorstand der dortigen AfD aktiv. Das weiß ziemlich jeder im Ort, weswegen die Familie inzwischen wohl von vielen ignoriert oder angefeindet wird. Ich habe den Eindruck auch mein Sohn bekommt das von anderen Kindern und Eltern zu spüren.

Habe ich eine Chance zu erwirken, dass mein Sohn dort nicht mehr leben muss, schon alleine weil er nach und nach ausgegrenzt wird? Hat jemand vielleicht schon ähnliches erlebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?