Rosenkranzkette- Trend?

...komplette Frage anzeigen rosenkranz  - (Glaube, Fashion, Trend)

7 Antworten

ich wusste nicht, dass es immernoch trend ist. vor einigen jahren was das viel verbreiteter. ich hatte keine, und hab mir damals auch nicht so die gedanken dadrüber gemacht, aber würde nie eine tragen, weil dazu schon ein gewisser "respekt" gegenüber der kirche gehört. nicht nur das kreuz ist ein symbol sondern der rosenkranz ist eine gebetskette.

meine freundin, die katholisch erzogen worden ist, fand das sogar eher verachtend. für sie ist der rosenkranz zum beten da, und kein schmuckstück. so trägt sie ihren nie, sondern hat ihn im nachtisch.

also ich sags mal so, heute ist der gebrauch von religiösen symbolen auch nicht mehr das was er mal war, und eigtl kannst du auch tun was du willst. aber für eine nichtgläubige person finde ich das nicht so angebracht.

jaliya22 07.08.2011, 23:50

danke fürs sternchen! =)

0

Nö isses nicht und vorallem die meisten die es tragen sind zwar gläubig aber innen drin genauso sündig wie anderen Leute auch, wenn nicht sogar meist mehr. Jeder darf tragen was er will und wenn mans schön findet na und? Ich trage manchmal unglaublich gerne Indianischen Schmuck bin ich deswegen Indianer?

glaubeesnicht 10.07.2011, 14:42

Ein Rosenkranz ist doch kein Schmuck, also gar nicht vergleichbar mit indianischem Schmuck!

0
Ichverbessert 10.07.2011, 14:48
@glaubeesnicht

Natürlich ist Rosenkranz ein Schmuck. Es ist ein Accessoire. Warum tragen sonst Rapper oder sonstiges Gesocks Gold-Kreuze usw.

Ich finde es ist Schmuck und wem's steht der solls tragen. Früher war der Rosenkranz auch nur Geldmacherei der Kirche. Jeder Gläubige brauch so ein Ding blablabla.

Leute bitte in welchem Jahrhundert leben wir?

0
waldfrosch 10.07.2011, 19:01

@ichverbessert

Du solltest da ein bisschen vorsichtig sein mit deinen Aussagen !Denn sicher kennst du keinen einzigen Christen ...

0
Ichverbessert 11.07.2011, 15:43
@waldfrosch

Wieso soll ich keine Christen kennen? O.o Was ist das schon wieder für eine Aussage? Natürlich kenne ich Christen genauso wie Leute anderer Religionen auch. ICh akzeptiere ihre Religion genauso wie sie meine Auffassung akzeptieren, statt sie tot zu diskutieren. Gott sei Dank sind das Christen, die nicht Fanatisch sind, sondern glauben weil sie glauben wollen und jedem anderen überlassen wie er sich kleidet oder was er glaubt. Deswegen ist es diesen Christen auch egal ob jmd einen Rosenkranz als Schmuck trägt oder nicht. Falls du darauf ansprichst mit meiner Aussage dass die gläubigen nach aussen vllt gläubig sind aber innen drin meist mehr Sünder als andere. Vielleicht gibt es Ausnahmen, aber ich weiß aus Erfahrung dass es auf die meisten zutrifft. Wer nach aussen hin am meisten versucht den Schein eines Ehrenbürgers und aufrichtigen Christen, Muslime, Juden oder sonst i-jmd zu wahren, hat meist mehr Dreck am Stecken als jede andere Person.

Hinzuzufügen ist dabei eventuell noch um dich noch zu schockieren, dass diese Christen der Kirche abgeschworen haben (OH MEIN GOTT! KETZER!), da ihrer Meinung nach die Kirche nichts mit dem Glauben zu tun hat. ;-)

in diesem Sinne. Wünsche ich allen einen wunderschönen Tag :-)

0

Es ist geschmacklos und beleidigend gegenüber Gläubigen! Ein Rosenkranz ist doch kein Modeartikel!

Kreuze sollten nur von gläubigen Leuten getragen werden, also ich finds scheiße, wenn nichtgläubige Leute Kreuze tragen, aber kann man nichts dagegen machen, außer es zu sagen.

Das Kreuz sollten wir nur tragen, wenn wir auch danach leben...!

Sonst beschmutzen wir es !

Ja, für mich ist es geschmacklos, man sollte so etwas nur tragen, wenn es einem auch etwas bedeutet.

Ach was, die Christen scheren sich doch auch nicht drum, ob wir es geschmacklos finden, wenn ihre Oberhirten in Frauenkleidern rumrennen oder wenn sie zu allen Zeiten die Kirchenglocken läuten. Also mach einfach, was du willst.

Allerdings ist es wohl eher so, dass es nicht mehr hip ist, gläubig zu sein. Ob das dann ne Rosenkranzkette wirklich so gut kommt?

Was möchtest Du wissen?