Rosenköpchen Informationen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

der Käfig sollte einen festen Platz im Zimmer haben, am besten mit der Wand im Rücken oder in einer Ecke. Bitte nicht auf die Fensterbank! Da kann eher der Freisitz hin. Grund für die Fensterbank als schlechten Käfigstandort ist einerseits der Zug, wenn man das Fenster auf Kippe hat und andererseits, dass der Vogel sich nicht zurückziehen kann, er sitzt da wie im Glashaus. Das mögen auch Vögel nicht (durchgehend).

Informiere dich doch mal über Clickertraining (da gibt es mehrere Infoseiten und youtube-Videos mit Anleitungen). Beim Clickern mit Vögeln fängt man mit dem Targetstick an, das kann ein längerer Stab, z.B. ein Bambusstab sein. Damit interagiert man mit dem Vogel - er lernt, die Spitze zu berühren und später dem Stab zu folgen - und durch die Länge des Stabes ist der Vogel erst mal auf Abstand und kann nicht beißen. Später kann man dann auch gezielt clickern/ belohnen, wenn er mit geschlossenem Schnabel zu einem kommt, so dass er ebenfalls nicht beißen kann. Manchmal beißen sie auch im Spiel einfach etwas fester zu, ohne "beißen zu wollen".

Fürs Clickern kannst du einfach ein paar Tage keine Kolbenhirse geben und dann diese nur noch als Belohnung einsetzen. Du kannst dann einmal am Tag für 5 Minuten (Anfang) bis 20 min (wenn sie schon viel können) mit ihnen clickern und sie werden das irgendwann auch einfordern, indem sie Übungen zeigen, die sie schon gelernt haben.

Falls du Hilfe brauchst, in den Vogelforen gibt es ein Clickerunterforum, in dem Menschen mit ganz verschiedenen Vogelarten schreiben und dir sicherlich konkrete Tipps geben werden. Da sind auch Aga-Halter vertreten. Schau auch in den Vogelforen in das Agaporniden-Unterforum und dort oben in den angepinnten Thread "Beschäftigungen unserer Agas beim Freiflug", dort findet man viele Anregungen für auch günstige Beschäftigungsmöglichkeiten, die die Vögel länger interessieren.


PS

Fensterbank und Käfig: Das klingt so, als ob der Käfig evtl. recht klein wäre. Langfristig sollte er 80 cm Länge (Standardlänge der angebotenen Käfige) bis 1 m Länge (Vorgabe des Bundesministeriums für Landwirtschaft) haben. Typisch wäre ein Montanakäfig San Remo/ Frisco etc. 3 (1 oder 2 sind zu klein) und ideal/ super wäre ein Montana Madeira Double. Die erstgenannten kosten um die 200 €, der Madeira eher 300 bis 400 €. Der Madeira ist 160 lang, die anderen 85 bis 90 cm und ca. 80 bis 100 cm hoch und 50 cm breit.

Kommentar von fouuz
30.09.2016, 11:06

Habe ein recht großes Fenster! Und der Käfig schon fast so groß wie ich. Habe für den Käfig 350€ bezahlt. Da passen ungefähr 3 Pärchen rein :) (sogar mehr)

1

Und was ist jetzt deine Frage? Reden können sie nicht. Und du holst ihr also eine Partnerin? Lässt du ihn denn seine Partnerin selber aussuchen oder kaufst du einfach einen fremden Vogel und setzt ihn dazu? Und was machst du wenn sich die beiden nicht vertragen? 

In der Regel sucht man sich einen Züchter der große Schwärme hat, und gibt dann seinen einzelnen Vogel einige Wochen in den Schwarm und lässt ihn sich seinen Partner selber suchen. So funktioniert "richtiges" Verpaaren. 

Kommentar von fouuz
30.09.2016, 11:09

Als mein Bruder ein Vogel geholt hat, hat seine Freundin auch einen geholt der hat aber eine Woche bei der Mutter von seiner Freundin gelebt die haben beide gekauft und die verstehen sich von Anfang an eigentlich recht gut! Die Mutter hat halt kaum Zeit und sie merkt schon das er sich die Federn raus rupft und in der Ecke andauernd sitzt, weshalb sie mir den auch gerne geben möchte weil es ja meinen kleinen recht gut geht. Und ein guter Kumpel von mir besitzt ja so ein Shop da wo er auch Schwärme aufzieht.  

0

Was möchtest Du wissen?