Rosen selber ziehen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kannst Du jetzt machen. Zu bedenken ist aber, dass aus Deinem Steckling nicht die Rose wird mit denselben Wuchseigenschaften wie Deine Mutterpflanze. Das liegt daran, dass letztere auf eine wüchsige Unterlage veredelt wurde. Solltest Du von einer wurzelechten Rose Stecklinge nehmen, gilt das natürlich nicht.

Erfolg haben wirst Du sicher, Rosen wurzeln i.d.R. leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ispahan
14.06.2011, 20:30

Herzlichen Dank, Findus! (gibt's auch einen Pettersson?)

0

Das kannst du jetzt schon tun - bedenke aber, dass du die Stecklinge veredeln mußt, sonst werden es Wildrosen. Die Mühe lohnt eigentlich nicht wirklich - mein Tip, kauf dir in einer Gärtnerei neue Rosenstöcke, da hast du lange Freude dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stecklinge würde ich im Juli setzen, dann sollten sie bis zum Herbst ausreichend bewurzelt sein. Setze sie in jedem Fall auch gleich dorthin, wo sie auch bleiben sollen! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rosen kann man nicht aus Stecklingen ziehen. Man pfropft die Edelrosen auf Wildrosenpflanzen. Soweit ich mich erinner, macht man das im Oktober.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigitta270755
14.06.2011, 22:22

Etliche Kletterrosen und wurzelechte Parkrosen kann man sehr gut aus Stecklingen ziehen.

0

Was möchtest Du wissen?